Ehemalige Teammitglieder

Ehemalige Teammitglieder

Hier finden Sie alle Informationen zu den ehemaligen Teammitgliedern des IIS-Lehrstuhls.

Jan Börker

ehem. Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Jan Börker, M.Sc.

E-Mail:

Lebenslauf:

Juli 2017 - Mai 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Doktorand am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme der Universität Duisburg-Essen von Prof. Dr. Reinhard Schütte

April 2015 - Juni 2017: Consultant IoT Applications bei der alnamic AG in Neuss

Oktober 2014 - März 2015: Studium der Informatik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 

April 2013 - September 2014: Studium der Physik (M. Sc.) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 

  •  Studienschwerpunkt: Quanteninformation und Festkörperphysik
  • Thema der Abschlussarbeit: Conference Key Agreement via Quantum States

Oktober 2009 - März 2013: Studium der Physik (B. Sc.) an der Ruhr-Universität Bochum

  • Studienschwerpunkt: Festkörperphysik
  • Thema der Abschlussarbeit: MFM (Magnetkraftmikroskopie) an lateralen magnetischen Mikrostrukturen

Betreute Abschlussarbeiten:

  • Potenziale und Anwendungsmöglichkeiten von Wearables in Produktionsprozessen (Bachelorarbeit Wirtschaftsinformatik)
  • Einfluss von Big Data auf die Entscheidungsqualität im Einzelhandel (Bachelorarbeit Wirtschaftsinformatik)
  • Prototyp zur Bestimmung der Preisabsatzfunktion im Einzelhandel mit künstlichen neuronalen Netzen (Bachelorarbeit Wirtschaftsinformatik)
  • Data Mining zur Analyse der Werbekampagnenverbreitung im Internet: Ein Vergleich ausgewählter Algorithmen (Masterarbeit Wirtschaftsinformatik)
  • e-Health im Internet der Dinge: Datenmanagement - Potenziale und Herausforderungen (Bachelorarbeit Wirtschaftsinformatik)
  • Anwendungsbeispiele der Blockchain zum automatisierten Datenaustausch im Internet der Dinge (Bachelorarbeit Wirtschaftsinformatik)
  • Ausgewählte Vorgehensmodelle zur Einführung von Industrie-4.0 in der Fertigung – Kennzahlen, Bewertung und Vergleich der Modelle (Bachelorarbeit Wirtschaftsinformatik)
  • Anwendungsmöglichkeiten und Anwendungsgrenzen von Künstlichen Neuronalen Netzen zur Mengenplanung in Warenwirtschaftssystemen (Bachelorarbeit Wirtschaftsinformatik)