IIS: Aktuelle Meldungen https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme, Universität Duisburg-Essen de IIS: Aktuelle Meldungen https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme, Universität Duisburg-Essen TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Wed, 29 Jun 2022 12:07:10 +0200 IIS-Publikationen auf der PACIS 2022 angenommen https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-publikationen-auf-der-pacis-2022-angenommen-22774/?no_cache=1 Wir freuen uns, dass ein wissenschaftlicher Beitrag von Tobias Wulfert für die PACIS 2022 angenommen wurde. Der Beitrag entstand in Kooperation mit Erik Karger vom Lehrstuhl für Strategisches IT Management. Die Pacific Asia Conference on Information Systems findet auch in diesem Jahr virtuell vom... Wir freuen uns, dass ein wissenschaftlicher Beitrag von Tobias Wulfert für die PACIS 2022 angenommen wurde. Der Beitrag entstand in Kooperation mit Erik Karger vom Lehrstuhl für Strategisches IT Management. Die Pacific Asia Conference on Information Systems findet auch in diesem Jahr virtuell vom 05.-09. Juli statt.

Der Beitrag von Tobias Wulfert und Erik Karger trägt den Titel „Shaping Digital Platforms in E-Commerce: Developing an Architecture Framework

Abstract:

In 2024, the global e-commerce revenue is expected to reach USD 6.4 quadrillion, covering 21,8% of overall retail sales. Digital platforms form the core of e-commerce ecosystems, supporting various e-commerce business models with dedicated application services. In e-commerce, there are a variety of platforms with different services and architectures. Currently, however, there is no framework for digital platforms in the specific context of e-commerce. Hence, we apply a design science approach and develop a framework for digital platforms in e-commerce. We analyzed the architecture of selected digital platforms in e-commerce and conducted expert interviews. As a result, our article is the first to propose a tailored platform architecture for the e-commerce context, which is composed of four layers. The framework involves different ecosystem participants and a marketplace for the provision of third-party extensions. Furthermore, we outline future research opportunities and give an outlook on the further development of our framework.

Tobias Wulfert wird als Session Chair durch die Präsentation der Forschungsartikel im Track „E-Business on Digital and Mobile Platforms“ führen. Weitere Informationen zur PACIS 2022 finden Sie unter: https://pacis2022.aisconferences.org/.

]]>
jan.busch@rca.uni-due.de Wed, 29 Jun 2022 12:07:10 +0200
IIS-Talents: Erfahrungsberichte zum Event bei der MT-AG https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-erfahrungsberichte-zum-event-bei-der-mt-ag-22738/?no_cache=1 Im Nachgang schildern zwei Studierende ihre Eindrücke von dem Event der MT-AG vom 02.06.22: Dilya Chalaf: Am 02.06. fand die Veranstaltung der MT-AG statt. Dazu trafen wir uns um 13 Uhr bei der MT-AG am Standort Ratingen. Zunächst wurden uns Fragen bezüglich des Unternehmens gestellt, welche... Im Nachgang schildern zwei Studierende ihre Eindrücke von dem Event der MT-AG vom 02.06.22:

Dilya Chalaf:

Am 02.06. fand die Veranstaltung der MT-AG statt. Dazu trafen wir uns um 13 Uhr bei der MT-AG am Standort Ratingen.
Zunächst wurden uns Fragen bezüglich des Unternehmens gestellt, welche wir mithilfe unserer Handys/Laptops beantworten konnten. Daraufhin wurde uns einiges über das Unternehmen erzählt. Wir haben viel über die Unternehmensphilosophie, Geschäftspartner und Aufgabenbereiche erfahren. Im Anschluss hat der IT-Projektmanager Spiele mit uns gespielt, in denen unsere Teamfähigkeit auf die Probe gestellt wurde. Im ersten Spiel hatten wir die Aufgabe, einen Zollstock gemeinsam auf den Boden zu legen. Dafür durfte jeder von uns nur seinen Zeigefinger unter den Zollstock legen. Dabei ist uns aufgefallen, dass es immer schwieriger wurde, je mehr Menschen involviert waren. Dieses Spiel sollte veranschaulichen, dass eine Aufgabe in einem Projekt, schwieriger zu bewältigen ist, wenn mehrere Personen beteiligt sind. In der Regel sollte die Anzahl der Personen max. 9 sein.
Im zweiten Spiel sollten wir Bälle von einer Kiste in die nächste führen. Dabei sollte jedes Mitglied den Ball einmal berühren. Zudem darf nur die Person, die die Bälle aus der ersten Kiste holt, die Bälle in die zweite Kiste werfen. Bei diesem Spiel musste schnell gehandelt werden. Wir haben uns eine Strategie überlegt und mussten nach jeder Runde schätzen, wie viele Bälle wir in die 2. Kiste befördern können. Das sollte als Analogie zu einem Projekt dienen, da ein Unternehmen dem Kunden eine gewisse Schätzung geben muss, wie weit sie bis zu einem bestimmten Zeitpunkt kommen. Dazu muss eine möglichst realistische, jedoch für den Kunden „positive“ Zahl ermittelt werden. Positiv bedeutet zum Beispiel, dass das Projekt schneller fertiggestellt werden kann, als ein anderes Unternehmen.
Im letzten Spiel mussten wir Karten, mit den Zahlen 1-30 der Reihenfolge nach sortieren. Allerdings waren die Karten verdeckt und wir mussten nacheinander in den Raum und uns 2-3 Karten merken. Dieses Spiel hat die Schwierigkeit mitgebracht, dass wir uns an einen, für uns neuen Raum, anpassen und uns merken mussten, wo welche Zahlen lagen.
Zum Schluss konnten wir uns nochmal mit den einzelnen Mitarbeiten unterhalten und offene Fragen klären, sowie weitere Einblicke in die Unternehmensstruktur gewinnen.
An diesem Event fand ich gut, dass wir das Unternehmen aus einer anderen Perspektive kennenlernen durften und unter anderen Umständen mit diesem in Verbindung treten konnten. Durch die lockeren Gespräche war es transparenter, ob das jeweilige Unternehmen zu einem passt oder nicht.

Vincent Dieckhoff:

Innerhalb des Förderprogramms IIS-Talents konnten wir das Unternehmen MT AG am Donnerstag, den 02.06.2022, näher kennenlernen. Das Event hat im Ratinger Sitz der Firma stattgefunden und begann um 13 Uhr. Die Anreise mit dem Auto verlief problemlos und wir wurden vor Ort herzlich in Empfang genommen. Als Einleitung zu dem Event, wurde uns ein amüsantes Video über die Pannen einer Telefonkonferenz gezeigt und wir haben ein kleines Quiz über interessante Fakten der MT AG gespielt. Als weitere Ergänzung wurden uns wesentliche Informationen über die MT AG nähergebracht. Diese beinhalteten unter anderem die Vision und Mission der MT AG, die Gebiete, in welchen die MT AG spezialisiert ist, die Herausforderungen, die bei IT-Beratung auftreten und die verschiedenen Teams, die innerhalb der MT AG tätig sind. Nach dem Einstieg ging es mit dem Hauptaspekt, welcher das Agile Arbeiten ist, weiter. Um uns dieses Thema näher zu bringen, wurde zuerst erklärt was sich unter diesem Begriff verbirgt und wie und warum Agiles Arbeiten in der IT-Beratung und Softwareentwicklung zum Einsatz kommt. Dabei wurden interessante Projekte der MT AG als Beispiele herangezogen und für uns verdeutlicht. Während der Präsentationen entstand eine angenehme Atmosphäre. Wir konnten jegliche Fragen stellen und es bot sich die Möglichkeiten unsere Meinungen und Erkenntnisse in den Diskurs mit einzubringen. Um uns das Agile Arbeiten in der Praxis zu zeigen,wurden daraufhin drei Aufgaben durchgeführt. Um die erste Aufgabe zu meistern, mussten wir verschiedenste Ansätze ausprobieren. Es war eine „Trial-and-Error“ Situation und wir mussten als Team geduldig sein, um das Ziel zu erreichen. In der zweiten Aufgabe wurden Sprints innerhalb eines Projektes verdeutlicht. Wir mussten über mehrere Sprints hinweg Schätzungen über unsere potenzielles Endergebnisse abgeben und gleichzeitig unsere Endergebnisse pro Sprint verbessern. Zu guter Letzt, bestand die dritte Aufgabe aus einer Kommunikations- und Gedächtnisaufgabe. Zusätzlich zu den kreativen, lustigen aber auch fordernden Aufgaben, war vor allem die Reflektion auf die Gemeinsamkeiten zum Agilen Arbeiten sehr spannend. Zum Abschluss gab es leckere Pizzen und erfrischende Getränke und man konnte den Tag mit netten Gesprächen ausklingen lassen.

Insgesamt war es ein erkenntnisreicher Tag, bei dem wir viele Einblicke über die MT AG und das agilen Arbeiten in IT-Projekten gewinnen konnte.

]]>
Thu, 09 Jun 2022 20:58:31 +0200
Gastvortrag zum Thema Process Mining https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/gastvortrag-zum-thema-process-mining-22053/?no_cache=1 Im Rahmen der Masterveranstaltung "Wirkung und Wirtschaftlichkeit von IT-Systemen" findet am 21. Juni um 12:15 Uhr ein Gastvortrag von Celonis statt. Celonis ist ein deutsches Softwareunternehmen, welches es ermöglicht Process Mining zu betreiben. Hierzu werden Geschäftsprozesse digital abgebildet... Im Rahmen der Masterveranstaltung "Wirkung und Wirtschaftlichkeit von IT-Systemen" findet am 21. Juni um 12:15 Uhr ein Gastvortrag von Celonis statt. Celonis ist ein deutsches Softwareunternehmen, welches es ermöglicht Process Mining zu betreiben. Hierzu werden Geschäftsprozesse digital abgebildet und auf verborgenes Prozesswissen analysiert. Im Rahmen der Vorlesung und Übung betrachten wir Process Mining als eine Möglichkeit, Wirkungen zu identifizieren und zu analysieren. 

Aus diesem Grund freuen wir uns, dass wir Ihnen mit dem Gastvortrag eine Einführung (theoretisch und auch praktisch) in den Themenbereich Process Mining geben können.

Der Gastvortrag findet am 21. Juni um 12:15 Uhr statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich über sekretariat.iis@icb.uni-due.de an. Bitte melden Sie sich bis zum 20. Juni für den Vortrag an, sodass wir Ihnen eine Teilnahme zusichern können.

Der Vortrag steht allen interessierten Studierenden zur Verfügung. 

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Tue, 31 May 2022 09:51:00 +0200
Buch "IT-Systeme wirtschaftlich verstehen und gestalten" des IIS-Lehrstuhls ist erschienen! https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/buch-it-systeme-wirtschaftlich-verstehen-und-gestalten-des-iis-lehrstuhls-ist-erschienen-22699/?no_cache=1 Ab sofort ist das Buch "IT-Systeme wirtschaftlich verstehen und gestalten. Methoden - Paradoxien - Grundsätze" von Reinhard Schütte, Sarah Seufert und Tobias Wulfert erhältlich. Das Buch kann begleitend zu unserem Mastermodul "Wirkung und Wirtschaftlichkeit von IT-Systemen" von den Studierenden... Ab sofort ist das Buch "IT-Systeme wirtschaftlich verstehen und gestalten. Methoden - Paradoxien - Grundsätze" von Reinhard Schütte, Sarah Seufert und Tobias Wulfert erhältlich. Das Buch kann begleitend zu unserem Mastermodul "Wirkung und Wirtschaftlichkeit von IT-Systemen" von den Studierenden genutzt werden, um detailliertere Einblicke in die in der Vorlesung und Übung vermittelten Inhalte zu bekommen. Darüber hinaus ist das Buch aber nicht nur ein Lehrbuch, denn es wird ein neuer Ansatz für ein holistisches Wirkungsmanagement in Unternehmen entwickelt. Dadurch ist das Buch auch für die Praxis sehr relevant. 

"Wir sind sehr froh, dass unser Buch nun nach 2 1/2 Jahren Arbeit erschienen ist. Die Zeit haben wir gut genutzt, um die Inhalte zu durchdenken und unseren neuen Ansatz - das Value Contribution Controlling - zu finalisieren. Wir hoffen mit dem Buch einen wichtigen Beitrag in der Wirtschaftsinformatik-Community zu leisten, da die Themen teilweise bisher noch zu wenig betrachtet wurden, obwohl diese doch fundamental sind." (Sarah Seufert)

"Mit der Frage, ob IT-Systeme in Unternehmen wirtschaftlich sinnvoll sind, sollte sich das Top-Management bzw. das mittlere Management beschäftigen. Es gibt bereits in der Literatur/Praxis viele einzelne Ansätze - unser Ziel war es, das Thema wissenschaftlich aufzuarbeiten und aus den Erkenntnissen ein holistisches Vorgehen zu entwickeln. Dieses kann nun in der Praxis auf die individuellen Bedürfnisse und Besonderheiten von Unternehmen angepasst werden und dient somit als Ausgangspunkt für eine zielorientiertes Wirkungsmanagement." (Tobias Wulfert)

Abstract:

Der Einsatz von IT-Systemen ist omnipräsent. Im Gegensatz zur Verbreitung der Systeme werden die Wirkungen der Systeme für Individuen, Unternehmen oder Gesellschaften selten betrachtet. Damit dürften viele Nutzer und Unternehmen von der Wirkung der Investition überrascht werden. Die Gefahr fehlerhafter Investitionen nimmt zu und mögliche Potenziale der IT bleiben ungenutzt.

Das Buch vermittelt wissenschaftlich fundiertes Wissen über die Wirkung und Wirtschaftlichkeit von IT-Systemen. Aufbauend auf Grundlagen aus der Organisationslehre, Soziologie, Entscheidungstheorie, Kosten- und Leistungsrechnung wird diskutiert, welche Phänomene durch IT-Systeme induziert werden. Die mannigfaltigen Wirkungen von IT-Systemen sowie Verfahren zur Wirkungsermittlung werden beschrieben. Sämtliche Aspekte für ein holistisches Wirkungsmanagement von IT-Systemen von der Projektskizze bis zur Umsetzung in der Realität werden in einem neuen Ansatz integriert.

Inhalt:

  • Grundlagen der Wirkungen von IT-Systemen in einem sozialen System 
  • Wirkungen von IT-Systemen: Wirkungskataloge und Diskussion von Paradoxien bei der Nutzung der Informationstechnologie 
  • Entfaltung einer Lösung für reale Probleme: Konstruktion von Wirkungskatalogen und Bewertungszusammenhängen
  • Value Contribution Controlling als Ansatz von der Analyse bis zur Realisierung von IT-Wirkungen

Das Buch ist über SpringerLink für Studierende kostenfrei zugänglich. Ansonsten ist es überall im Handel erhältlich (Softcover-Version oder EBook-Version). In Kürze wird es auch einige Exemplare im Bestand der Universitätsbibliothek geben.

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Wed, 18 May 2022 00:00:00 +0200
IIS-Talents: Erfahrungsberichte zum Event bei Mindsquare https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-erfahrungsberichte-zum-event-bei-mindsquare-22690/?no_cache=1 Yannik Jüttemann berichtet zum vergangenen Mindsquare Event: "Der Tag ging für fast alle Teilnehmer morgens um 8 Uhr mit der Bahn am Essener Hauptbahnhof los zum Event nach Bielefeld. Nach der kleinen Klassenfahrt Tour im Zug sind wir pünktlich am Bielefelder Hauptbahnhof angekommen. Von dort... Yannik Jüttemann berichtet zum vergangenen Mindsquare Event:

"Der Tag ging für fast alle Teilnehmer morgens um 8 Uhr mit der Bahn am Essener Hauptbahnhof los zum Event nach Bielefeld. Nach der kleinen Klassenfahrt Tour im Zug sind wir pünktlich am Bielefelder Hauptbahnhof angekommen. Von dort sind die Mindsquare Büros fußläufig erreichbar.

Dort wurden wir auch freudig begrüßt von Timm, Mareike und Florian in einem schönen Seminar Raum. Zum Einstieg wurde über dir Förderungsmöglichkeiten bei Mindsquare gesprochen. Insbesondere das 10-Wöchige Traineeprogramm ist dabei hervorzuheben. Danach wurde über den typischen Tag eines Beraters gesprochen und die Möglichkeiten aufgezeigt, mit welchen Unternehmen man im Rahmen eines Projekt zusammenarbeiten kann. Zusätzlich wurde auch das enorme Wachstum von Mindsquare präsentiert. Danach hat Florian uns IT Projektmanagement bei Mindsquare und eine Case-Study dazu präsentiert. Diese sollten wir danach auch nach der leckeren Mittagspause bearbeiten. 

Also wurde nach ein paar Stärkungen auch schon losgelegt mit der Case Study und die präsentiert. Nach abschließenden Fragen  wurde der Tag dann bei freiwilligen Escape Spielen und Kaltgetränken auf der Dachterrasse ausklingen lassen. 

Insgesamt ein spannender und lohnenswerter Einblick in die Welt des IT-Beraters."

Auch Ole Gulz schrieb folgendes: 

"Durch IIS-Talents hatten wir am Donnerstag, den 05.05.2022, die Möglichkeit das Unternehmen mindsquare AG näher kennenzulernen. Hierfür sind wir alle nach Bielefeld angereist und wurden von mindsquare herzlichst empfangen.

Direkt wurde uns auch das Du angeboten und damit einer von mindsquares Unternehmenswerten „Freunde statt Kollegen“ vermittelt. Es stellte sich uns auch direkt der Personalvorstand der mindsquare AG, Timm Funke, vor. Er hielt daraufhin einen interessanten Vortrag über das Unternehmen, das Leben eines IT-Consultant und über die verschiedenen Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei mindsquare.

Kurz darauf ging es dann mit dem Vortrag von Florian Albrecht weiter, der nun seit vier Jahren bei mindsquare arbeitet. Florian zeigte uns einen Einblick in die Arbeit eines Projektmanagers und stellte uns vor, wie Projekte bei mindsquare ablaufen und wie er seine Projekte strukturiert.

Nach einer kurzen stärkenden Mittagspause und einem Bürorundgang durch die vielen Räumlichkeiten der mindsquare AG, ging es dann mit einer Fallstudie zum Thema Projektmanagement weiter. In der Fallstudie konnten wir unsere Kenntnisse zum Thema Projektmanagement und Projekt-Controlling auf die Probe stellen. Abschließend wurden dann die Ergebnisse präsentiert und es gab noch eine Feedback- und Fragerunde.

Der Tag klang dann gemütlich mit einigen Kaltgetränken auf der Dachterrasse aus. Insgesamt wurde uns ein spannender und interaktiver Einblick in die Welt der IT-Berater von mindsquare geboten und es war eine durchweg lockere und freundliche Atmosphäre.

Vielen Dank dafür!"

]]>
Mon, 16 May 2022 09:50:29 +0200
IIS-Talents: MT AG: Individuelle IT-Lösungen aus einer Hand https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-mt-ag-individuelle-it-loesungen-aus-einer-hand-22689/?no_cache=1 Für das Event am 02.06 berichtet Fachberreichsleiter Dittmar Lack: "Unsere Mitarbeiter*innen gestalten die digitale Zukunft aktiv mit und entwickeln pragmatisch individuelle Lösungen für unsere Kunden – das macht uns zu einem führenden Dienstleistungsunternehmen in der IT-Branche. Bei uns stehen... Für das Event am 02.06 berichtet Fachberreichsleiter Dittmar Lack:

"Unsere Mitarbeiter*innen gestalten die digitale Zukunft aktiv mit und entwickeln pragmatisch individuelle Lösungen für unsere Kunden – das macht uns zu einem führenden Dienstleistungsunternehmen in der IT-Branche. Bei uns stehen die Ideen und Persönlichkeiten unserer 300 Mitarbeiter*innen an erster Stelle. Wir sind überzeugt davon: Wenn du machst, was du liebst, machst du es richtig gut.

 

Ihr habt bereits von agilen Arbeitsweisen gehört und fragt euch, was so kleine Arbeitspakete/einzelne Sprints tatsächlich bringen sollen?

Wir wollen es euch erleben lassen. Ihr habt die Möglichkeit, in die einzelnen Rollen zu schlüpfen und mit eurem Handeln das Ergebnis des jeweiligen Sprints zu beeinflussen.

Wie das genau aussehen soll?

Lasst euch überraschen!

Euch erwartet ein kurzweiliger und am Ende erkenntnisreicher Nachmittag, mit viel Raum für den Austausch untereinander und mit uns.

Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt sein. "

]]>
Mon, 16 May 2022 09:37:29 +0200
IIS-Talents: Kick-Off-Event des Programms im SS 2022 https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-kick-off-event-des-programms-im-ss-2022-22671/?no_cache=1 Hier im Nachgang Eindrücke zum diesjährigen Kick-Off Event im Sommersemester 2022. Felix Peter schreibt hierzu: Am 28.04.2022 haben wir als Studenten im Rahmen des Kick-Off Meetings für das IIS-Talents-Programm die Unternehmen und Kooperationspartner kennen lernen dürfen, welche sich im Laufe... Hier im Nachgang Eindrücke zum diesjährigen Kick-Off Event im Sommersemester 2022.

Felix Peter schreibt hierzu:

Am 28.04.2022 haben wir als Studenten im Rahmen des Kick-Off Meetings für das IIS-Talents-Programm die Unternehmen und Kooperationspartner kennen lernen dürfen, welche sich im Laufe des Semesters über Workshops und Veranstaltungen präsentieren werden.

In einer kurzen Eröffnung präsentierte Prof. Dr. Reinhard Schütte die Relevanz von Studierenden für die Unternehmen und legte uns nahe alle Fragen, die wir haben zu stellen. Ziel sei es mit dem Projekt nicht nur „Studierende mit Unternehmen zusammen zu bringen“, sondern auch „ein Netzwerk aufzubauen, dass den Bedarf von fast zehn Mal so vielen Studierenden wie heute anwesend“ ausgleichen könne.

Im Rahmen einer kleinen Gruppenrunde, haben sich dann die Unternehmen immer vier Studierenden genauer vorgestellt. Hier wurde ein Fokus darauf gelegt, die Frage zu beantworten, was wir als Wirtschaftsinformatiker dem Unternehmen bringen können, sowie was die Unternehmen uns bieten. Die gesammelten Informationen haben dann in der großen Runde die Studierenden allen präsentiert, sodass das wichtigste für uns Studierende im Fokus des Vortrages bleiben konnte. Nach dieser lockeren Präsentationsrunde hatten wir dann noch die Möglichkeit bei Häppchen den Partnerunternehmen unsere individuellen Fragen zu stellen und zu Netzwerken.

Insgesamt hat der Abend den allen die Möglichkeit gegeben sich in ungezwungener Atmosphäre kennen zu lernen und erste Eindrücke zu hinterlassen. Viele sind mit Vorfreude auf die individuellen Events und Workshops nach diesem tollen Kick-Off Meeting nach Hause gefahren.

Auch Dimitri Frolov berichtet: 

Wie gewohnt gab das Kick-off-Event am 28. April den Startschuss zum diesjährigen IIS-Talents Förderprogramm und wie mittlerweile abgewöhnt dürfte dieses vor Ort stattfinden. Die Türe des Glaspavillons öffneten sich für die Teilnehmer des Events kurz vor 16 Uhr. Empfangen wurde man mit einem Begrüßungsgetränk und freundlichem Lächeln, welches man auch trotz Maske erkennen konnte. Die Zeit bis zum Beginn haben die Teilnehmer genutzt, um sich gegenseitig kennenzulernen und auszutauschen. Neugierig habe ich auf den Beginn des Events gewartet, da meine Vorstellung über das, was auf mich zukommt, nur eine vage Vermutung war.

Eine offizielle Begrüßung durch Herr Prof. Dr. Schütte hat zum einen den Zweck des IIS-Talents Förderprogramms klargemacht, und zwar das wertvolle Wissen mitzunehmen. Zum anderen konnte er mit dem Satz „Personal ist das neue Kapital“ mich zum Nachdenken bringen. Plötzlich realisierte ich, dass dieses Programm nicht nur für Studierende eine großartige Chance darstellt, sondern auch für die Kooperationspartnern bzw. Unternehmen von besonderem Interesse ist.

Anschließend hat Frau Seufert uns nahegebracht, wie der Abend verlaufen wird und was alles auf uns zukommen wird. Überraschenderweise mussten wir erfahren, dass die Unternehmen durch die Studierende vorgestellt werden, anstatt wie üblich durch sich selbst. Die Informationen sollten im Laufe der Interviews gesammelt werden, die wir in kleinen Gruppen führten und deren Fokus auf dem Kerngeschäft des jeweiligen Unternehmens, Rolle der IT, aktuellen IT-Projekten, Herausforderungen und typischen Aufgaben für Wirtschaftsinformatiker lag. Die Vertreter der Unternehmen haben sehr informative Folien, mit den relevanten Informationen vorbereitet, die unsere Gespräche unterstützt haben. Nach 20 Minuten hieß es für uns „auf die Bühne“. Auf dieser Stelle muss ich uns (Studierende) loben, da die Präsentationen angesichts der kurzen Zeit, die wir für die Vorbereitung hatten, sehr qualitativ waren.

Im Anschluss an die Unternehmensvorstellungen wurde das Finger Food-Buffet eröffnet, welches sehr lecker und besonders zeitgerecht war. Es begannen offene und engagierte Gespräche zwischen den Studierenden und den Kooperationspartnern. Man könnte sowohl die Eindrücke von dem Event austauschen als auch noch mehr Informationen über das Unternehmen herausfinden und sich selbst vorstellen. Networking in seiner originalen Form. Das Gerede im Raum war bis zum Abend nicht zu bremsen und erst ab dann verabschiedeten sich die Studierende nach und nach.

Mein Persönlicher Eindruck von dem Event hat all meine Erwartungen übertroffen. Ich ging mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause und habe mich gefreut, die Bewerbung abgeschickt zu haben. Sehr gespannt bin ich auf die bevorstehenden Events, die im Laufe des Semesters stattfinden. Ein herzliches Dankeschön an IIS Lehrstuhl für die Organisation, an die Unternehmen für Ihre Beteiligung und an Studierende, für die großartige Atmosphäre.
 

Hier findet ihr weitere Eindrücke in Form von Bildern des Kick-Off Events.

]]>
Wed, 11 May 2022 09:51:38 +0200
IIS-Publikation im Handbook on Digital Business Ecosystems veröffentlicht https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-publikation-im-handbook-on-digital-business-ecosystems-veroeffentlicht-22669/?no_cache=1 Prof. Dr. Reinhard Schütte und Tobias Wulfert veröffentlichen einen Beitrag zu integrierten Ökosystemen im Handel. Der Beitrag erscheint im „Handbook on Digital Business Ecosystems“ herausgegeben von Prof. Dr. Sabine Baumann und trägt den Titel: „Digital platforms and trading companies: the... Prof. Dr. Reinhard Schütte und Tobias Wulfert veröffentlichen einen Beitrag zu integrierten Ökosystemen im Handel. Der Beitrag erscheint im „Handbook on Digital Business Ecosystems“ herausgegeben von Prof. Dr. Sabine Baumann und trägt den Titel: „Digital platforms and trading companies: the evolution of traditional business ecosystems to integrated digital business ecosystems

Dieses zeitgemäße Handbuch über Digital Business Ecosystems bietet einen umfassenden Überblick über aktuelle Forschung und industrielle Anwendungen sowie Vorschläge für zukünftige Entwicklungen. Das Handbuch ist multidisziplinär angelegt und enthält sorgfältig recherchierte Beiträge von mehr als 80 internationalen Fachautoren aus verschiedenen Bereichen wie Verwaltung und Management, Wirtschaft, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Medien und Kommunikation.

In den Kapiteln werden die Kernbereiche digitaler Geschäftsökosysteme analysiert: Strategien, Plattformen, Unternehmertum, Geschäftsmodelle, Governance, Daten und Technologien sowie Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Fragen. Das Handbuch befasst sich auch mit einer Fülle von industriellen Anwendungen. Es ist das umfassendste Kompendium über digitale Business-Ökosysteme und eine faszinierende Quelle.

Abstract:

“The corona virus pandemic has amplified the need to establish online sales channels and has forced retailers to participate in digital business ecosystems. The discrepancy between the traditional view of established retailers and the aspirations of digital competitors makes it necessary to investigate digital transformation for retailers. Retailers entering the platform economy can introduce transaction and innovation platforms in digitalization. The analysis of process improvements exploiting digital technologies in retail has rarely been discussed. Thus, we apply a design science research approach to develop a framework describing and structuring integrated digital business ecosystems in retail and demonstrate it using a case study of a German pet food retailer. The framework integrates business actors in traditional (offline) and additional digital business ecosystems. It is organized around information systems architecture layers that provide the necessary services for both kinds of platforms. These include generic retail services, matching services, and a development environment.”

 

Informationsseite zum Handbook on Digital Business Ecosystems:

https://www.e-elgar.com/shop/gbp/handbook-on-digital-business-ecosystems-9781839107184.html

Official Online Ebook Version:

https://www.elgaronline.com/view/edcoll/9781839107184/9781839107184.xml

 

]]>
jan.busch@rca.uni-due.de Mon, 09 May 2022 15:07:50 +0200
IIS-Talents: Workshop zum Thema IT-Projektmanagement bei Mindsquare https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-workshop-zum-thema-it-projektmanagement-bei-mindsquare-22660/?no_cache=1 Mareike Struckmann, Personalreferentin bei mindsquare, berichtet was euch erwartet: „In diesem Jahr habt ihr wieder die Chance mindsquare kennenzulernen und einen Blick hinter unsere Kulissen zu werfen - und zwar bei uns vor Ort! Wir möchten euch aber nicht nur all eure Fragen rund um... Mareike Struckmann, Personalreferentin bei mindsquare, berichtet was euch erwartet:

„In diesem Jahr habt ihr wieder die Chance mindsquare kennenzulernen und einen Blick hinter unsere Kulissen zu werfen - und zwar bei uns vor Ort!

Wir möchten euch aber nicht nur all eure Fragen rund um mindsquare und unseren Einstiegsmöglichkeiten beantworten - getreu unserem Core Value #besserwerdenalswirsind möchten wir euch unser Wissen weitergeben. Deshalb habt ihr die Chance an unserem Workshop „IT-Projektmanagement" mit wertvollem Input teilzunehmen und euch weiterzuentwickeln. Nachdem wir gemeinsam auf die Grundlagen im Projektmanagement eingegangen sind, werdet ihr an einer Fallstudie arbeiten, um das Erlernte direkt auch anwenden zu können. Wir freuen uns auf euch!"

 

]]>
Mon, 02 May 2022 13:33:37 +0200
IIS-Talents: Das sind unsere Kooperationspartner im SS 2022! https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-das-sind-unsere-kooperationspartner-im-ss-2022-22641/?no_cache=1 Wir möchten die Gelegenheit nutzen und euch kurz unsere Kooperationspartner für das Sommersemester 2022 vorstellen. Die Infos sind den entsprechenden Unternehmenswebseiten entnommen: Capgemini „Capgemini ist einer der weltweit führenden Partner für Unternehmen bei der Steuerung und... Wir möchten die Gelegenheit nutzen und euch kurz unsere Kooperationspartner für das Sommersemester 2022 vorstellen. Die Infos sind den entsprechenden Unternehmenswebseiten entnommen:

 

Capgemini

„Capgemini ist einer der weltweit führenden Partner für Unternehmen bei der Steuerung und Transformation ihres Geschäfts durch den Einsatz von Technologie. Sie sind eine verantwortungsbewusste und diverse Organisation mit einem Team über 300.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in fast 50 Ländern.  Zu ihren zahlreichen Standorten in Deutschland gehören unteranderem Dortmund, Berlin, Köln und Düsseldorf/Ratingen.“

Unternehmensprofil Capgemini

 

Deichmann

„Deichmann als Marktführer im europäischen Schuheinzelhandel entwickelt leistungsfähige IT-Strukturen für den modernen Omnichannel-Handel. Das Unternehmen wurde 1913 gegründet und ist ein echtes Familienunternehmen und will auch weiterhin unabhängig bleiben. Deichmann ist in 31 Ländern weltweit aktiv und beschäftigt über 41.000 Mitarbeiter. Über 40 Onlineshops und 250 IT-Experten bilden die IT-Abteilung des Unternehmens. Der wichtigste Standort der IT von Deichmann befindet sich auch direkt in Essen.“

Unternehmensprofil Deichmann

 

Fressnapf

„Die Fressnapf-Gruppe ist das europaweite umsatz- und filialstärkste Handelsunternehmen im Bereich Heimtierbedarf. Zur Unternehmensgruppe gehören heute über 1.700 Fachmärkte in elf europäischen Ländern (dort meist unter dem Namen Maxi Zoo) und 15.000 Beschäftigte aus über 50 Nationen.  Das Unternehmen lebt nach dem Prinzip „Happier Pets. Happier People“. Standorte für IT-Fachkräfte befinden sich in Krefeld und Düsseldorf.“

Unternehmensprofil Fressnapf

 

Mindsquare

„Mindsquare ist ein IT-Beratungsunternehmen, das sich auf die individuelle Softwareentwicklung und Technologieberatungen im SAP- und Salesforce-Umfeld spezialisiert hat. Seit 2007 existiert das Unternehmen und kann ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 40% verbuchen. Zu ihren Kunden zählen sowohl kleine und mittelständige Unternehmen als auch Dax-30 Unternehmen. Feste Standorte von Mindsquare befinden sich in Bielefeld, Düsseldorf und Berlin“

Unternehmensprofil Mindsquare

 

MT AG

„MT AG ist ein führender IT-Dienstleister, die die digitale Zukunft ihrer Kunden gestalten und diese innovativer und wettbewerbsfähiger in ihrem Business machen. Das Unternehmen umfasst über 300 Mitarbeiter und ist bereits seit 28 Jahre am Markt. Außerdem profitieren über 125 Kunden aus unterschiedlichsten Branchen von der Expertise des Unternehmens. MT AG besitzt Standorte in Ratingen, Frankfurt a.M., Köln, München und Hamburg.“

Unternehmensprofil MT AG

 

REWE Systems

„Rewe Systems entwickelt, realisiert und betreibt innovative Systeme und Anwendungen für die Rewe Group und setzt damit neue Maßstäbe für den Einsatz von IT im Handel. Sie sind dafür verantwortlich, dass die gesamte IT des Konzerns stabil läuft und up-to-date bleibt und somit das Kerngeschäft der REWE Group- den Handel- vorangebracht wird. Der Hauptstandort von REWE Systems befindet sich in Köln ist aber mit weiteren Standorten, wie zum Beispiel Kiel, Eching oder Hungen, in ganz Deutschland zu finden.“

Unternehmensprofl REWE Systems

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Wed, 13 Apr 2022 09:30:37 +0200