IIS: Aktuelle Meldungen https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme, Universität Duisburg-Essen de IIS: Aktuelle Meldungen https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme, Universität Duisburg-Essen TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 03 May 2021 13:47:50 +0200 Sonderübung Enterprise Transformation: Student Fressnapf Challenge https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/sonderuebung-enterprise-transformation-student-fressnapf-challenge-21955/ Liebe Studierende, wir laden Sie herzlich zur Fressnapf Student Challenge als Sonderveranstaltung zur Enterprise Transformation-Übung ein. Lernen Sie zusammen mit Fressnapf einen realen Use Case der digitalen Transformation kennen und nutzen Sie zusätzlich die... Liebe Studierende, 

wir laden Sie herzlich zur Fressnapf Student Challenge als Sonderveranstaltung zur Enterprise Transformation-Übung  ein. 

Lernen Sie zusammen mit Fressnapf einen realen Use Case der digitalen Transformation kennen und nutzen Sie zusätzlich die Möglichkeit, ein Preisgeld von 1.000 € für die beste vorgestellte Lösung zu gewinnen!

Die Fressnapf zeigt Ihnen in einer intensiven Challenge, wie die Digitalisierung der Kundenberatung in Ihrem Unternehmen geplant ist. Hier sind Sie nun gefragt - in diesem neuen, interaktiven Format haben Sie bis Donnerstag, 06.05.2021, Zeit in Gruppen verschiedene Ideen und Konzepte zu entwickeln, um der Fressnapf bei Ihrer Digitalisierung zu helfen. Im Fokus steht dabei die Entwicklung eines Konzepts inkl. Mock-ups für einen digitalen Mitarbeiterassistenten  (MIA - My Intelligent Assistent) auf Basis von Augmented Reality. Die Smartphone-App soll als Self-Service für Fressnapf-KundInnen dienen, mit dessen Hilfe sie in Bezug auf die passende Bekleidung für ihre Haustiere beraten werden können.

Wann: 

Donnerstag, 06.05.2021, 10:15 Uhr - 11:45 Uhr

Wo:

Digitale Veranstaltung mit Zoom

Agenda:

Vorstellung der erarbeiteten Gruppenlösungen (kurzer Pitch von ca. 10 Minuten pro Gruppe, bitte bereiten Sie eine entsprechende Powerpoint-Präsentation o.ä. für Ihren Vortrag vor)

Teilnahme:

Teilnehmen können alle Studierende, die für das Fach Enterprise Transformation in diesem Semester eingeschrieben sind. Zur Teilnahme müssen Sie sich nur im Übungsbereich unseres Moodle-Kurses in eine Gruppe eintragen und bis Donnerstag innerhalb ihrer Gruppe eine Lösung vorbereiten.

Weitere Infos finden Sie in unserem gemeinsamen Moodle-Kurs unter dem Link:

https://moodle.uni-due.de/course/view.php?id=7795

Wir freuen uns auf eine spannende Student Challenge mit Ihnen!

]]>
jan.busch@rca.uni-due.de Mon, 03 May 2021 13:47:50 +0200
Aus ES/4Students wird WeLearnInBits – SAP Kurse für Studierende https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/aus-es-4students-wird-welearninbits-sap-kurse-fuer-studierende-21954/ Mit dem 1. Mai gab es beim Projektnamen eine Veränderung: Aus ES/4Students wurde WeLearnInBits! Was bleibt ist das umfangreiche Angebot an SAP-Kursen, die Studierenden zusätzliche Qualifikationen neben dem Studium ermöglichen! Auf der neu gestalteten Internetseite https://welearninbits.com kann... Mit dem 1. Mai gab es beim Projektnamen eine Veränderung: Aus ES/4Students wurde WeLearnInBits! Was bleibt ist das umfangreiche Angebot an SAP-Kursen, die Studierenden zusätzliche Qualifikationen neben dem Studium ermöglichen! Auf der neu gestalteten Internetseite https://welearninbits.com kann sich jeder zu den angebotenen Kursen informieren. Für aktuelle Kursteilnehmer wichtig zu wissen: hier ändert sich nichts!

WeLearnInBits ist ein Projekt des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme von Prof. Dr. Schütte[D1] . Die angebotenen E-Learning Kurse sind insbesondere für die Studiengänge BWL, Wirtschaftsinformatik, Angewandte Informatik und Wirtschaftsingenieurswesen interessant, da diese die theoretisch erlernten Inhalte des Studiums aufgreifen und vertiefen.

Mit WeLearnInBits können Studierende noch während des Studiums ihre theoretischen Kenntnisse vertiefen und praktische Erfahrungen sammeln. Der Fokus des Programms liegt auf reinen E-Learning-Kursen , die jederzeit, jederorts verfügbar sind. Durch das Kursangebot erlangen Studierende zusätzliche Qualifikationen und offizielle Zertifikate – was insbesondere bei Bewerbungen nach dem Uni-Abschluss Vorteile bringt und zudem bestmöglich auf den späteren Arbeitsalltag vorbereitet.

Die Kurse von WeLearnInBits sind an keine Anmeldefristen gebunden, bieten durch das reine E-Learning eine freie Zeiteinteilung und können von überall aus bearbeitet werden – sie eignen sich somit optimal, um sie an Deadlines während des Studiums anzupassen und zu bearbeiten, wenn es am besten passt. Neben theoretischen Lerninhalten stehen auch interaktive Lernvideos zur Verfügung, und durch zusätzliche praktische Anwendungen am System wird das erlernte Wissen aus dem Studium und dem Kurs vertieft. Erlernte Kenntnisse lassen sich durch Quizze testen, die zudem eine optimale Vorbereitung für die offiziellen Online-SAP-Zertifizierungsprüfungen sind.

Im aktuellen Lehrprogramm befindet sich der Grundlagenkurs SAP TS410, welcher erste Einblicke in das ERP-System der SAP vermittelt. Dieser Kurs lässt sich je nach Studiengang und Prüfungsordnung mit bis zu 6 ECTS anrechnen. Ergänzend bietet WeLearnInBits ebenfalls den web-basierten Business Intelligence Kurs (BOWI) der SAP an. Darüber hinaus wird mit dem SAP Data Warehouse Cloud Kurs die Möglichkeit geboten, sich mit dem neuen System der SAP vertraut zu machen. Zusätzlich wird ebenfalls ein Kurs von Celonis angeboten, in dem Grundlagen des Process Mining vermittelt werden.

WeLearnInBits wird durch eine Kooperation mit der SAP University Alliance ermöglicht, welches ein Netzwerk zwischen Studierenden und SAP-Kunden, -Partnern und-Experten ist.

Genauere Informationen rund um WeLearnInBits und die angebotenen Kurse gibt es auf https://welearninbits.com

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

E-Mail: info@welearninbits.com

WhatsApp: +49 201 1834058 (Mo. – Fr. von 8 – 16 Uhr)

Instagram: https://www.instagram.com/welearninbits/

Facebook: https://www.facebook.com/WeLearnInBits/

 

]]>
jan.busch@rca.uni-due.de Mon, 03 May 2021 13:43:26 +0200
Gesucht: Proband:innen für eine Studie zum Einkaufsverhalten in Online-Apotheken https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/gesucht-probandinnen-fuer-eine-studie-zum-einkaufsverhalten-in-online-apotheken-21952/ Semra Ersöz und Anika Nissen von den Lehrstühlen Marketing und Handel sowie Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme suchen Proband:innen für eine Studie zum Einkaufsverhalten in Online-Apotheken. Mit der Studie soll die subjektive Wahrnehmung bei der... Semra Ersöz und Anika Nissen von den Lehrstühlen Marketing und Handel sowie Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme suchen Proband:innen für eine Studie zum Einkaufsverhalten in Online-Apotheken. 

Mit der Studie soll die subjektive Wahrnehmung bei der Benutzung von Online-Apotheken untersucht werden. Dafür möchten Frau Ersöz und Frau Nissen, dass Proband:innen Online-Apotheken benutzen, während gleichzeitig das Gesicht gefilmt wird. Im Anschluss soll ein Fragebogen beantwortet und zuletzt eine Messung der aktivierten Hirnareale mittels Nahinfrarotspektroskopie durchgeführt werden. Das Verfahren ist nicht-invasiv, denn es wird ein Stirnband angebracht, welches den Sauerstoffgehalt des Blutes in den vorderen Teilen des Gehirns misst. Die Messung ist für den Körper völlig unschädlich und dauert ca. 10 Minuten. Insgesamt sollten Proband:innen 60 Minuten für die gesamte Studie einplanen. Als Aufwandsentschädigung erhält jede/r Proband:in 10 €. 

Zeitraum der Studie: 03.05. bis 14.05.2021

Ort: Raum am Campus Essen

Sollten Sie Interesse an der Teilnahme an der Studie haben, wenden Sie sich an: amelie.thier@ibes.uni-due.de.

]]>
jan.busch@rca.uni-due.de Thu, 29 Apr 2021 15:12:55 +0200
IIS-Paper erhält "Best Student Paper Award" auf der ICEIS 2021 https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-paper-erhaelt-best-student-paper-award-auf-der-iceis-2021-21951/ Tobias Wulfert hat auf der International Conference on Enterprise Information Systems 2021 (ICEIS) einen Vortrag über sein Paper „Retailer’s Dual Role in Digital Marketplaces: Towards Architectural Patterns for Retail Information Systems“ gehalten und wurde daraufhin für den Best Student Paper... Tobias Wulfert hat auf der International Conference on Enterprise Information Systems 2021 (ICEIS) einen Vortrag über sein Paper „Retailer’s Dual Role in Digital Marketplaces: Towards Architectural Patterns for Retail Information Systems“ gehalten und wurde daraufhin für den Best Student Paper Award im Bereich Enterprise Architecture ausgezeichnet: “The papers receiving these awards were selected from a set of outstanding papers, based on the quantitative and qualitative classifications as well as comments provided by the program committee reviewers, their final classification as full paper and their oral presentation at the conference”.

Das Abstract finden Sie hier.

Wir freuen uns sehr darüber und gratulieren ganz herzlich!

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Thu, 29 Apr 2021 15:10:51 +0200
Zwei IIS-Publikationen auf der ECIS 2021 angenommen https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/zwei-iis-publikationen-auf-der-ecis-2021-angenommen-21934/ Wir freuen uns, dass zwei wissenschaftliche Beiträge von Marek Hütsch, Sarah Seufert, Tobias Wulfert und Jan Wernsdörfer für die ECIS 2021 angenommen wurden. Die European Conference on Information Systems findet aufgrund der aktuellen Situation vom 14.-16. Juni online im Rahmen der Virtual AIS Conference Series statt. Die Konferenz steht unter dem Motto „Human Values Crisis in a Digitizing World“.

Die ECIS ist eine der renommiertesten Konferenzen für Akademiker und forschungsorientierte Praktiker der IS-Community weltweit. Das Ziel der ECIS 2021 ist es, einen Treffpunkt für Menschen im IS-Bereich zu bilden, um grundlegende und innovative Fragen im Zusammenhang mit Informationssystemen im Allgemeinen mit besonderem Fokus auf die Besonderheiten der EMEA-Region zu diskutieren.

Der erste Beitrag ist von Marek Hütsch und trägt den Titel "TRANSFER LEARNING TO ENABLE FLEXIBILITY OF DEMAND FORECASTING: DROPOUT PROFILES TO PROTECT FROM NEGATIVE TRANSFER".

Abstract:

One of the largest investments of a company is its implementation of an enterprise system. Sometimes, companies, and thus their enterprise systems, face changes that were not foreseen at the time the system was implemented. One example can be found in the COVID-19 pandemic in which retailers are facing the huge problem that current forecasting models no longer produce accurate forecasts and changes in feature spaces are needed. In this paper transfer learning and a proposed method, called dropout profiles, are used to react faster to changes in feature space. This method is implemented in a case study with changes in the feature space of a demand forecast. It is shown that the proposed method performs significantly better than traditional methods. In practice, this means that neural networks can expect a longer life cycle and companies can react faster to changes in the market.

Der zweite Beitrag wurde von Sarah Seufert, Tobias Wulfert und Jan Wernsdörfer verfasst und trägt den Titel "TOWARDS A REFERENCE VALUE CATALOGUE FOR A COMPANY-SPECIFIC ASSESSMENT OF THE IT BUSINESS VALUE – PROPOSING A TAXONOMY TO SELECT IT IMPACTS FROM EXISTING CATALOGUES".

Abstract:

Despite a general agreement on the business value of information technology (IT), the determination of the link between organizational performance and IT investments is still a challenge. Organizations worldwide heavily invest in IT without evidence of productivity improvements. We propose value catalogues as a starting point for the identification of IT business value in an organization. Since the values vary depending on the organizational context, a company-specific value catalogue is necessary. To avoid the repeated development of a catalogue for each new IT investment, a company-specific reference value catalogue is required. Applying a design science research method, we identified four steps to develop this reference value catalogue: catalogue selection, impact selection, hierarchy establishment, and quantification determination. In this paper, we focus on the first step, which resembles the rigor cycle, and develop a taxonomy for 32 existing IT value catalogues, which form the basis for the next three steps.

Weitere Informationen zur ECIS 2021 finden Sie unter https://ecis2021.ma/ .

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Fri, 23 Apr 2021 16:12:34 +0200
IIS-Talents: Vorstellung des PPI.X Collaboration Labs und Durchführung einer Fallstudie bei PPI https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-vorstellung-des-ppix-collaboration-labs-und-durchfuehrung-einer-fallstudie-bei-ppi-21920/ Lea Löpke-Ernst, PPI, berichtet was die IIS-Talents-Teilnehmer am 17.05 erwartet: "Die PPI AG ist seit über 30 Jahren als Consulting- und Softwarehouse erfolgreich für Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister tätig. Wir werden Euch einen Einblick geben, was es bedeutet Berater zu sein:... Lea Löpke-Ernst, PPI, berichtet was die IIS-Talents-Teilnehmer am 17.05 erwartet:

"Die PPI AG ist seit über 30 Jahren als Consulting- und Softwarehouse erfolgreich für Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister tätig. Wir werden Euch einen Einblick geben, was es bedeutet Berater zu sein: neue Eindrücke aufnehmen und im Team in kurzer Zeit Ergebnisse erarbeiten. Dies zeigen wir Euch beispielhaft an einer typischen Aufgaben anhand einer praxisnahen Fallstudie. Die "Mayerbach AG" wartet auf Eure Lösungsvorschläge für eine Projektaufgabe.

2017 wurde PPI.X, das Collaboration Lab der PPI AG welches übergreifende Services für Finanzlösungen der Zukunft bietet, gegründet. Hieraus werden wir Euch unsere Zellen vorstellen.

Wir freuen uns auf den Austausch und rege, inhaltliche Diskussionen an diesem Tag."

]]>
dennis.eichner@stud.uni-due.de Tue, 20 Apr 2021 11:11:34 +0200
IIS-Talents: Einsatz von Technologie im nachhaltigen Sinne mit Capgemini https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-einsatz-von-technologie-im-nachhaltigen-sinne-mit-capgemini-21919/ Dominik Dennisen, Capgemini, berichtet was die IIS-Talents-Teilnehmer am 03.05 erwartet: „Mit dem Potenzial, das Technologie für Wirtschaft und Gesellschaft bietet, geht auch die Verantwortung einher, sie im integrativem und nachhaltigem Sinne einzusetzen: In unserem virtuellen Workshop... Dominik Dennisen, Capgemini, berichtet was die IIS-Talents-Teilnehmer am 03.05 erwartet:

„Mit dem Potenzial, das Technologie für Wirtschaft und Gesellschaft bietet, geht auch die Verantwortung einher, sie im integrativem und nachhaltigem Sinne einzusetzen:

In unserem virtuellen Workshop werdet ihr einen Tag lang in Kleingruppen „hands-on“ an Lösungen zur Erkennung und Dokumentation von frei lebenden Pottwalen arbeiten. Euer Ziel ist es, innovative und nutzerfreundliche Produktideen auf Basis aktueller Technologien zu entwicklen. Für die Bearbeitung stehen euch dabei erfahrene Capgemini-Kolleg*innen zur Verfügung. Sie werden den Workshop moderieren, euch mit wichtigen Hintergrundinformationen versorgen und für Fragen zur Verfügung stehen. 

Am Ende des Tages präsentiert ihr eure Ergebnisse vor den anderen Teilnehmer*innen. Nebenbei habt ihr auch die Möglichkeit Capgemini in lockerer Atmosphäre kennenzulernen und euch über mögliche Praktika und Jobeinstiege zu informieren.

Für euer leibliches Wohl wird ebenfalls gesorgt sein, trotz des virtuellen Formats – lasst euch überraschen.

Wir freuen uns auf euch!“

]]>
dennis.eichner@stud.uni-due.de Tue, 20 Apr 2021 11:05:17 +0200
Clemens Brackmann ist neuer wissenschaftlicher Mitarbeiter bei uns am IIS-Lehrstuhl https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/clemens-brackmann-ist-neuer-wissenschaftlicher-mitarbeiter-bei-uns-am-iis-lehrstuhl-21913/ Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Herr Brackmann uns ab sofort als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IIS-Lehrstuhl unterstützt. Weitere Infos finden Sie unter Team. Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Herr Brackmann uns ab sofort als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IIS-Lehrstuhl unterstützt.

Weitere Infos finden Sie unter Team.

]]>
jan.busch@rca.uni-due.de Fri, 16 Apr 2021 14:34:03 +0200
IIS-LS verabschiedet Frau Weiß in den Mutterschutz https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-ls-verabschiedet-frau-weiss-in-den-mutterschutz-21900/ Unsere Assistenz Nadine Weiß ist ab sofort in Mutterschutz bzw. darauf folgend dann in Elternzeit. Mails (sekretariat.iis@icb.uni-due.de) und Anfragen an den Lehrstuhl werden wie gewohnt bearbeitet. Wir wünschen ihr alles Gute und freuen uns jetzt schon auf Ihre Rückkehr Ende nächsten... Unsere Assistenz Nadine Weiß ist ab sofort in Mutterschutz bzw. darauf folgend dann in Elternzeit. Mails (sekretariat.iis@icb.uni-due.de) und Anfragen an den Lehrstuhl werden wie gewohnt bearbeitet.

Wir wünschen ihr alles Gute und freuen uns jetzt schon auf Ihre Rückkehr Ende nächsten Jahres! 

]]>
jan.busch@rca.uni-due.de Wed, 07 Apr 2021 16:05:34 +0200
Zwei IIS-Publikationen auf der ICEIS 2021 angenommen https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/zwei-iis-publikationen-auf-der-iceis-2021-angenommen-21899/ Wir freuen uns, dass zwei wissenschaftliche Beiträge von Prof. Dr. Reinhard Schütte, Sarah Seufert, Tobias Wulfert und Jan Wernsdörfer für die ICEIS 2021 angenommen wurden. Die International Conference on Enterprise Information Systems findet aufgrund der aktuellen Situation vom 26.-28. April... Wir freuen uns, dass zwei wissenschaftliche Beiträge von Prof. Dr. Reinhard Schütte, Sarah Seufert, Tobias Wulfert und Jan Wernsdörfer für die ICEIS 2021 angenommen wurden. Die International Conference on Enterprise Information Systems findet aufgrund der aktuellen Situation vom 26.-28. April online statt. 

Das Ziel der Konferenz ist es, Forscher, Ingenieure und Praktiker zusammenzubringen, die an den Fortschritten und Geschäftsanwendungen von Informationssystemen interessiert sind. Es werden sechs simultane Tracks abgehalten, die verschiedene Aspekte von Enterprise Information Systems Applications abdecken, darunter Enterprise Database Technology, Systems Integration, Artificial Intelligence, Decision Support Systems, Information Systems Analysis and Specification, Internet Computing, Electronic Commerce, Human Factors und Enterprise Architecture.

Der erste Beitrag ist von Tobias Wulfert und Reinhard Schütte und trägt den Titel „Retailer’s Dual Role in Digital Marketplaces: Towards Architectural Patterns for Retail Information Systems“. Das Paper wurde zudem für den Best Student Paper Award nominiert! 

Abstract: 
Multi-sided markets (MSMs) have entered the retail sector as digital marketplaces and have proven to be a successful business model compared to traditional retailing. Established retailers are increasingly establishing MSMs and also participate in MSMs of pure online companies. Retailers transforming to digital marketplaces orchestrate formerly independent markets and enable retail transactions between participants while simultaneously selling articles from an own assortment to customers on the MSM. The retailer’s dual role must be
supported by the retail information systems. However, this support is not explicitly  represented in existing reference architectures (RAs) for retail information systems. Thus, we propose to develop a RA for retail information systems facilitating the orchestration of supply- and demand-side participants, selling own articles, and providing innovation platform services. We apply a design science research approach and present seven
architectural requirements that a RA for MSM business models needs to fulfill (dual role, additional participants, affiliation, matchmaking, variety of services, innovation services, and aggregated assortment) from the rigor cycle. From a first design iteration we propose three exemplary, conceptual architectural patterns as a solution for three of these requirements (matchmaking for participants, innovation platform services, and aggregated assortment).

Der zweite Beitrag wurde gemeinsam von Sarah Seufert, Tobias Wulfert, Jan Wernsdörfer und Reinhard Schütte verfasst und trägt den Titel: „A Literature-Based Derivation of a Meta-Framework for IT Business Value“. 

Abstract:
The business value of IT in companies is a highly discussed topic in information systems research. While the IT business value is an agreed upon term, its decomposition and assessment on a more detailed level is ambiguous in literature and practice. However, assessing the IT business value is pivotal for goal-oriented IT management. Therefore, we suggest a hierarchical decomposition of the IT business value along aggregated impacts and atomic impacts. We introduce a taxonomy to gain a better understanding of what types of atomic impacts may be caused by IT investments. With the help of the taxonomy, we classify a total of 957 values from existing value catalogs and derive 29 archetypal IT impacts grouped by a company’s business units. Bundling this grouping with exemplary impacts for the IT value assessment, we finally propose an IT value meta-framework for the structured business value assessment.

Weitere Infos zur ICEIS finden Sie unter http://www.iceis.org/. 

]]>
jan.busch@rca.uni-due.de Wed, 07 Apr 2021 16:01:53 +0200