IIS: Aktuelle Meldungen https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme, Universität Duisburg-Essen de IIS: Aktuelle Meldungen https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme, Universität Duisburg-Essen TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 20 Jan 2020 11:35:05 +0100 IIS-Talents: Erfahrungsbericht zum mindsquare-Event https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-erfahrungsbericht-zum-mindsquare-event20808/ Michael Harr, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke: Als erstes Event des IIS-Talents-Programms lud uns mindsquare am 17.01.2020 in ihre Büros nach Bielefeld ein. In einer kurzen Vorstellungsrunde wurden die Erwartungen der Teilnehmer an das Event abgesteckt. Da... Michael Harr, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke:

Als erstes Event des IIS-Talents-Programms lud uns mindsquare am 17.01.2020 in ihre Büros nach Bielefeld ein. In einer kurzen Vorstellungsrunde wurden die Erwartungen der Teilnehmer an das Event abgesteckt. Da mir das Unternehmen mindsquare selbst noch recht unbekannt war, erwartete ich, dass ich einen guten Einblick in das Unternehmen und die Unternehmenskultur, sowie in den typischen Alltag eines IT-Consultants bekomme.

Daraufhin startete Timm (Personalleiter bei mindsquare) mit einer Vorstellung des Unternehmens und der Karrieremöglichkeiten. Mindsquare bietet IT-Beratung und Entwicklung im Bereich SAP und Salesforce an und legt besonders Wert auf ein freundschaftliches Miteinander unter Kollegen. Typischerweise durchläuft man anfangs ein 10-wöchiges Traineeprogramm, bei dem man je nach Wunsch individuelle Schwerpunkte setzen kann. Während des Programms lernt jeder programmieren und projektmanagementbezogene Fähigkeiten. Darüber hinaus werden aber auch Softskills spezifisch geschult und die persönliche Entwicklung vorangetrieben. Das Traineeprogramm endet mit dem Bestehen der Zertifizierungen und Prüfungen, woraufhin man direkt erste Projekte im Fachbereich des Kunden angeht. Typischerweise arbeitet man danach von Montag bis Donnerstag 40 Stunden beim Kunden vor Ort, oftmals gibt es aber auch Remote-Projekte oder Heimarbeit. Insgesamt ergab sich durch den Vortrag ein übersichtliches Bild der Arbeit eines IT-Consultants und der Unternehmenskultur von mindsquare. Besonders schön war, dass Timm sehr transparent und ehrlich über die Aufgaben und Anforderungen eines IT-Consultants berichtet hatte, sodass ich mir ein sehr gutes Bild von diesem Beruf machen konnte.

Als nächstes veranschaulichten Steffen und Florian ihren Werdegang bei mindsquare und berichteten von ihren persönlichen Erlebnissen bei Kundenprojekten. Dabei wurde die Wichtigkeit der Reisebereitschaft und Kommunikation verdeutlicht, aber auch von gemeinsamen Events im Bierkönig auf Mallorca berichtet.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit Wraps und Sandwiches stand dann ein Workshop zum Thema SAP oder Salesforce an. Da ich bereits Erfahrung im SAP-Umfeld habe, entschied ich mich für den SAP-Workshop. In der Gruppe beantworteten wir live im SAP-System Fragen und analysierten Funktionen einer Individuallösung. Trotz Vorwissens waren die Aufgaben herausfordernd, mit Florians Hilfe aber durchaus machbar. Zuletzt präsentierten wir gemeinsam eine SAP Fiori Bescheinigungszentrale in Form eines Pitchs und versuchten die Anwendung so gut wie möglich einem fiktiven Kunden zu verkaufen.

Abschließend lösten wir in Gruppen einen herausfordernden „Rätselwürfel“, bestehend aus vielen kleinen Rätseln (ähnlich wie die eines Escape Rooms), bei denen am Ende sogar ein Gewinn versteckt war. In lockerer Runde ließen wir den Abend bei kühlen Getränken, Snacks und zahlreichen Partien auf einem Tischkicker ausklingen. Trotz einiger Niederlagen beim Tischkickern war es rückblickend ein sehr gelungenes Event, bei dem ich sehr viel Spaß hatte und durch den Austausch mit den Mitarbeitern viel für mich selbst mitnehmen konnte. Vielen Dank für das tolle Event!

]]>
dennis.eichner@stud.uni-due.de Mon, 20 Jan 2020 11:35:05 +0100
Frohe Weihnachten wünscht der IIS-Lehrstuhl! https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/frohe-weihnachten-wuenscht-der-iis-lehrstuhl-20750/ Das IIS-Lehrstuhlteam wünscht allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2020! Das IIS-Lehrstuhlteam wünscht allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2020!

]]>
Tobias.Wulfert@icb.uni-due.de Tue, 24 Dec 2019 13:41:00 +0100
IIS-Talents: Frohe Weihnachten! https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-frohe-weihnachten-20741/ Wir möchten unseren IIS-Talents-Teilnehmern und unseren Kooperationspartner für die tolle und wertvolle Zusammenarbeit in diesem Jahr danken. Wir freuen uns bereits auf alle kommenden Aktivitäten. In Namen des ganzen Lehrstuhlteams wünschen wir besinnliche und fröhliche Festtage und ein... Wir möchten unseren IIS-Talents-Teilnehmern und unseren Kooperationspartner für die tolle und wertvolle Zusammenarbeit in diesem Jahr danken. Wir freuen uns bereits auf alle kommenden Aktivitäten.

In Namen des ganzen Lehrstuhlteams wünschen wir besinnliche und fröhliche Festtage und ein erfolgreiches Jahr 2020!

Euer IIS-Talents-Team 

Sarah, Nadine und Dennis

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Mon, 23 Dec 2019 09:00:00 +0100
IIS-Talents: Das Leben eines IT-Consultants bei mindsquare hautnah miterleben! https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-das-leben-eines-it-consultants-bei-mindsquare-hautnah-miterleben-20744/ Lisa Erdelt, Personalreferentin bei mindsquare, berichtet was die IIS-Talents-Teilnehmer erwartet: „Im Januar habt ihr die Chance hinter die Kulissen von mindsquare zu blicken und einen Eindruck zu erhalten. Ihr lernt nicht nur unser Bielefelder Büro kennen, sondern erhaltet auch in... Lisa Erdelt, Personalreferentin bei mindsquare, berichtet was die IIS-Talents-Teilnehmer erwartet:

„Im Januar habt ihr die Chance hinter die Kulissen von mindsquare zu blicken und einen Eindruck zu erhalten. Ihr lernt nicht nur unser Bielefelder Büro kennen, sondern erhaltet auch in Workshops und Vorträgen Einblicke in unsere Kundenprojekte und könnt sogar selbst programmieren und euer Wissen unter Beweis stellen.

Außerdem schauen wir gemeinsam mit euch in eure mindsquare Zukunft und zeigen euch auf, was bei mindsquare möglich ist und wie ihr ein Teil unseres Unternehmens werden könnt. Den Tag und die Erlebnisse lassen wir dann gemeinsam bei unserer Abendveranstaltung ausklingen.

Wir freuen uns auf euch!“

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Thu, 19 Dec 2019 09:09:00 +0100
IIS-Talents: Wir nehmen am Programm teil, weil... https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-wir-nehmen-am-programm-teil-weil20687/ Für unser IIS-Talents-Programm gab es wieder viele gute Bewerbungen! Wir freuen uns, dass wir 27 Studierenden die Möglichkeit geben können unsere Kooperationspartner kennenzulernen. Wir haben unsere IIS-Talents gefragt, warum diese an IIS-Talents teilnehmen möchten. Hier sind einige Antworten: "... es mir von anderen Komillitonen empfohlen wurde. Ich erhoffe mir vor allem Lernmöglichkeiten außerhalb des herkömmlichen universitären Kontextes auszuschöpfen. Neben fachlicher – tendenziell stark durch Diskurse geprägter – Weiterbildung, möchte ich dadurch auch die Perspektive von Unternehmen tiefgreifender verstehen können." (Pierre Maier, Wirtschaftsinformatik M.Sc.)

"... ich eine intensive und vielseitige Verbindung von Theorie und Praxis im Studium wertschätze. IIS-Talents bietet genau diese Verknüpfung, hilft ein genaueres Bild der Praxis zu bekommen und erzeugt neue Sichtweisen, die einem helfen Theorie und Praxis auf neue Weisen zu verstehen und weiter zu hinterfragen. Nicht zuletzt bietet es die Möglichkeit potentielle Arbeitgeber kennenzulernen." (Thorsten van Eyk, Wirtschaftsinformatik M.Sc.)

"...das IIS-Talents-Förderungsprogramm in meinen Augen eine großartige Chance darstellt, wichtige Kontakte in die Wirtschaft zu knüpfen und potentielle Arbeitgeber kennenzulernen. Besonders gelungen finde ich den persönlichen Kontakt zu den Förderern durch Gespräche und Exkursionen und ich bin überzeugt, dass IIS-Talents für meine persönliche Weiterentwicklung von Bedeutung sein wird und mich im Studium, sowie im Leben nach vorne treibt. Die Teilnahme im vergangenen Jahr hat mir bereits sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich auf weitere tolle Events!" (Leonardo Banh, Wirtschaftsinformatik M.Sc.)

"... die vorherige Teilnahme an dem letzten IIS-Talents hat mir viel klarer gemacht, in welche Richtung ich in meinem beruflichen Leben gehen möchte. Die Möglichkeit Unternehmen direkt ansprechen zu können und zu sehen was Firmen von uns zukünftigen Arbeitskräften erwarten bieten sich nur sehr selten an. Deswegen wurde ich gerne an dem nächsten IIS-Talents teilnehmen, da ich immer noch viele offener Fragen habe und ich die mit Hilfe von diesem Programm beantworten könnte." (Adam Vankat, Wirtschaftsinformatik B.Sc.)

"... ich Einblicke in die Praxis relevanter IT-Unternehmen bekommen und mein berufliches Netzwerk erweitern möchte. Dabei möchte ich mich auch mit aktuellen Trends und Methoden auseinandersetzen, um wichtige Kompetenzen für das Berufsleben zu erlangen." (Leonie Prümm, Wirtschaftsinformatik B.Sc.)

"... sich meine Philosophie mit der des Förderprogramms deckt! "Gefordert und gefördert" werden, eine Einstellung, die viel Potenzial entstehen lässt. Ich erhoffe mir, durch die Teilnahme aus diesem Potenzial schöpfen zu können und mein theoretisches Wissen durch Einblicke in die Praxis zu erweitern." (Venuka Vairavanathan, Wirtschaftsinformatik B.Sc.)

"... an durch das IIS-Talents-Programm die Chance hat, einen tieferen Einblick in Unternehmen während des Studiums zu bekommen und erste praxisnahe Kontakte zu knüpfen, welche den Einstieg in das Berufsleben erleichtern. Außerdem freue ich mich darauf mein erworbenes Wissen praxisnah anzuwenden in verschieden Workshops mit den Unternehmen und natürlich auch darauf neue Kontakte zu Kommilitone und Kom­mi­li­to­nin zu knüpfen." (Timo Brandhorst, Wirtschaftsinformatik B.Sc.)

"... ich gerne die Chance nutzen möchte einen ersten Praxisbezug zum Gebiet Wirtschaftsinformatik aufzubauen. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Möglichkeit mit Unterstützung die gelernten Inhalte praktisch anwenden und vertiefen zu können. Darüber hinaus möchte ich einen ersten Grundstein für meine berufliche Zukunft legen, auf dem ich später durch weitere Vertiefungen, möglicherweise durch einen Master, aufbauen will." (Nina Himmel, Betriebswirtschaftslehre B.Sc.)

"... ich stets am Motto festhalte "Learning by doing". Deswegen erhoffe ich mir durch das Förderprogramm meine theoretischen Kenntnisse praktisch einzubringen und zu fundieren. Zudem weiß ich leider nicht in welche berufliche Richtung es einmal für mich gehen soll, da einem als Wirtschaftsinformatiker alle Türen offen stehen. Eventuell ergeben sich durch die Kooperationspartnern des IIS-Förderungsprogramm die Möglichkeiten eines Praktikums." (Tuan Khang Tran, Wirtschaftsinformatik B.Sc.)

"... ich mein theoretisches Wissen, welches ich im laufe meines Studiums gesammelt habe, in der Praxis umsetzen möchte. Außerdem bin ich seit einem Jahr als Software-Entwickler tätig. Nun suche ich nach neuen Herausforderungen, deshalb werde ich mit großen Interesse bei IIS-Talents-Programm teilnehmen." (Bhupinder Pal Singh, Wirtschaftsinformatik B.Sc.)

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Mon, 25 Nov 2019 14:39:00 +0100
IIS-Talents: Kick-Off-Event des Programms im WS 19/20 https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-kick-off-event-des-programms-im-ws-192020656/ Christian Leyens, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke: "Den Auftakt zum diesjährigen IIS-Talents-Förderprogramm bildete das Kick-Off-Event am 07.11.2019. Das Event wurde mit einem Sektempfang begonnen, bei dem sich die Teilnehmer untereinander austauschen... Christian Leyens, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke:

"Den Auftakt zum diesjährigen IIS-Talents-Förderprogramm bildete das Kick-Off-Event am 07.11.2019. Das Event wurde mit einem Sektempfang begonnen, bei dem sich die Teilnehmer untereinander austauschen konnten.

Zudem gab es die Möglichkeit, schon den ersten Kontakt zu den Unternehmen in lockeren Gesprächen herzustellen.

Anschließend gab es eine offizielle Begrüßung durch Frau Seufert, die uns direkt aufklärte, dass die Unternehmen sich nicht selbst auf der Bühne vorstellen, sondern dass wir, die Studierenden, die Unternehmen vorstellen werden. Dazu wurden wir in Gruppen, bestehend aus 3 Studierenden, eingeteilt und jeweils einem Unternehmen zugeteilt. Die Gruppen hatten dann 20 Minuten Zeit, um das Unternehmen in Gesprächen mit den Vertretern kennenzulernen und sich auf die Präsentation vorzubereiten. Dabei sollten mehrere Fragen beantwortet werden, unter anderem welchen Stellenwert die IT in dem Unternehmen hat oder an welchen IT-Projekten zurzeit gearbeitet wird. Bei den Präsentationen konnten die Studierenden dann ihre Präsentationsfähigkeiten unter Beweis stellen und teilten mit den anderen Teilnehmern ihre Eindrücke von den Unternehmen. Dabei zeigten sie unter anderem auf, weshalb IT für das jeweilige Unternehmen wichtig ist und welche Funktion Wirtschaftsinformatiker dabei haben.

Nach den Präsentationen hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich an den Häppchen und Getränken zu bedienen und mit den Vertretern der Unternehmen an deren Tischen zu netzwerken. Dabei wurden die offenen Fragen der Studierenden zu den Unternehmen beantwortet. Die Unternehmen versorgten hierbei die Teilnehmer mit Goodies, Stellenausschreibungen und allerlei nützlichen Informationen.

Die erste Veranstaltung hat mir bereits sehr gut gefallen, da es doch mehr war als eine einfache Einleitung in das IIS-Talents-Programm. Man erhielt bereits eine hilfreiche Einführung in die teilnehmenden Unternehmen und deren Branchen. Zudem konnte man schon erste Kontakte mit den Vertretern der Unternehmen und den anderen Studierenden knüpfen."

Thorsten van Eyk, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke:

"IIS Talents 2019/20– was genau erwartet uns Studierende hierbei? Ich nehme das erste Mal hieran teil und habe nur eine vage Idee was auf uns zukommt – durch Erzählungen von ehemaligen Teilnehmern und den Blog vom Vorjahr. Die Kick-Off-Veranstaltung, am 07.11. von 14 – 17 Uhr angesetzt, sollte darüber aufklären.

Vor dem Glaspavillon warten die ersten Studenten bereits in kleinen Gruppen bevor die Veranstaltung losgehen soll. Nach und nach gehen die Studenten alleine oder in kleinen Gruppen hinein. Am Eingang befinden sich vorbereitete Namensschilder und Sektgläser, aber auch anti-alkoholische Getränke. Nach der schriftlichen Einwilligung zur Nutzung aufgenommener Bildern, finden sich die Studenten in Grüppchen zusammen. Es herrscht noch etwas Scheu, so dass sich nur wenige Studenten an die Unternehmen wenden. Dennoch herrscht eine überwiegend entspannte Stimmung.

Nach einer Weile werden wir durch Frau Seufert begrüßt. Sie erklärt uns, dass es unsere Aufgabe sei die Unternehmen zu interviewen und im Anschluss anhand von Leitfragen vorzustellen. Drei Studierende waren einem Unternehmen zugeordnet. Wir haben die Mitarbeiter dann interviewt bzw. sie ihre mitgebrachten Folien präsentieren lassen. Die vier Leitfragen fokussierten uns auf das Kerngeschäft des Unternehmens, die Rolle der IT im Unternehmen, aktuelle IT-Projekte und die möglichen Aufgaben für Studenten/ Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und (Wirtschafts-) Informatik. Die Präsentationen wurden dann anhand des mitgebrachten Foliensatzes vorgenommen. Mir hat gut gefallen, dass die Inhalte durch die Studenten gut gefiltert waren und somit für uns relevant und spannend.

Im Anschluss an die Unternehmensvorstellungen wurde dann das Finger Food-Buffet eröffnet, so dass man sich nochmal stärken konnte. Mittlerweile hatten die meisten Studierenden ihre Scheu verloren, so dass lockere Gespräche zwischen Studierenden und Unternehmensvertretern begannen.  Hierbei konnten wir den Mitarbeitern jegliche Fragen stellen und haben gute Antworten erhalten. Es war eine tolle Möglichkeit die Unternehmen näher kennenzulernen und Goodies abzusahnen. Ich kannte bereits einige der Unternehmen von Exkursionen oder Messebesuchen und habe mich daher auf die mir weniger Bekannten fokussiert. Die Gespräche dauerten auch nach 17 Uhr noch an und nach und nach verabschiedeten sich Studenten, aber auch die Unternehmen.

Insgesamt war es eine interessante und gute Einführungsveranstaltung, um die Unternehmen kennenzulernen. Nichtsdestotrotz konnte uns noch kein Plan mit allen Veranstaltungen ausgehändigt werden, da manche Termine noch in der Klärung waren/ sind. Somit hat man zwar die Unternehmen kennengelernt, weiß jedoch noch nicht was einen bei IIS-Talents dieses Jahr erwartet. Es bleibt also spannend..."

Weitere Fotos folgen zeitnah!

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Fri, 15 Nov 2019 13:27:20 +0100
Unser eingereichter Beitrag auf der ICIS 2019 wurde akzeptiert. https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/unser-eingereichter-beitrag-auf-der-icis-2019-wurde-akzeptiert20616/ Darin behandeln wir die neuronale Aktivität im menschlichen Präfrontalen Cortex auf Shopping Webseiten. Wie wir dabei vorgangen sind und welche Ergebnisse erzielt wurden fasst der folgende Abstract gut zusammen: "The investigation of user behavior in IS contexts is often conducted by utilizing... Darin behandeln wir die neuronale Aktivität im menschlichen Präfrontalen Cortex auf Shopping Webseiten. Wie wir dabei vorgangen sind und welche Ergebnisse erzielt wurden fasst der folgende Abstract gut zusammen:

"The investigation of user behavior in IS contexts is often conducted by utilizing self-report measurements. To complement these measurements, neuroscientific methods have indicated their potential for IS research. Most pioneering research work utilized fMRI as neuroimaging method, which is associated with a decreased ecological validity. To investigate whether mobile fNIRS-an innovative, portable and lightweight neuroimaging method-can overcome the limited ecological validity of fMRI, reproducing existing neuroscientific research results, this study aims to explore whether mobile fNIRS could be used as a valid neuroimaging method for IS research, or more precisely for ecommerce research. Preliminary research findings revealed that fNIRS is capable of partly reproducing pioneering research results. Consequently, fNIRS is found to be a reliable and valid neuroimaging method to increase the ecological validity in IS research in certain situations and circumstances, providing a fruitful new avenue to investigate IS research relevant scenarios."

Link zum Orginialtext: Utilizing Mobile fNIRS to Investigate Neural Correlates of the TAM in eCommerce

]]>
Lars.Daumann@icb.uni-due.de Fri, 08 Nov 2019 12:02:04 +0100
Lehrstuhl ist Herausgeber eines Special Issues in der "AI" https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/lehrstuhl-ist-herausgeber-eines-special-issues-in-der-ai-20610/ Professor Reinhard Schütte und Felix Weber sind nun Gast-Herrausgeber des Journals "AI" und starten im kommenden Jahr mit dem Special Issue "Artificial Intelligence in Customer-Facing Industries": https://www.mdpi.com/journal/ai/special_issues/AIICFI „Wir freuen uns an so einem... Professor Reinhard Schütte und Felix Weber sind nun Gast-Herrausgeber des Journals "AI" und starten im kommenden Jahr mit dem Special Issue "Artificial Intelligence in Customer-Facing Industries": https://www.mdpi.com/journal/ai/special_issues/AIICFI

„Wir freuen uns an so einem jungen Journal wie dem „AI“ beteiligt zu sein. Da das Thema Künstliche Intelligenz gerade im Handel an Bedeutung gewinnt, befasst sich dieses Special Issue mit diesem hoch aktuellen Themenkomplex - unserem Schwerpuntkthema Handel und Künstliche Intelligenz“, so die Herausgeber Professor Reinhard Schütte und Felix Weber.

Hier der übersetzte Aufruf zum Special Issue (das Orginal findet sich auf der Webseite des Journals):

Sehr geehrte Kollegen,

Nach den öffentlichen Medien, Fachzeitschriften und der wissenschaftlichen Diskussion ist die Künstliche Intelligenz (KI) das allgegenwärtige Thema von heute und scheint sich früher als später in jeden Teil des Alltags zu integrieren. Doch die meisten Unternehmen nutzen nicht einmal die digitale Interaktion mit ihren Kunden. In Wirklichkeit haben jüngste Studien ergeben, dass 91 Prozent der Unternehmensführer immer noch erwarten, dass ihr Unternehmen Hindernisse für die Realisierung von KI* sieht.

Die KI hat jedoch bereits verändert, wie Kunden mit Marken, Produkten und Dienstleistungen umgehen. Denken Sie an die Zunahme von Chatbots und virtuellen Assistenten, die beide die Anpassung und die Gesamterfahrung von Unternehmen verbessern (heute hauptsächlich angetrieben durch die Innovation der großen Technologieunternehmen). Drei wichtige Schlagwörter leiten die Diskussion über die Anwendung von KI für Kunden: Advanced Analytics, Conversational KI und Robotik.

Fortgeschrittene Analytik

Um ein positives Kundenerlebnis zu schaffen, müssen Unternehmen eine ganzheitliche Sichtweise wahren und sicherstellen, dass jede Interaktion über alle Interaktionspunkte hinweg in Echtzeit konsistent ist. Die Konsolidierung der Daten aller Kundenkontaktpunkte ist eine integrierte Möglichkeit, Kundenverhaltensmuster abzubilden, die so schnell und genau wie möglich analysiert werden sollten. Basierend auf den integrierten Daten kann eine Schnittstelle zum Kunden, manchmal auch als "Analytisches Gesicht" bezeichnet, eingerichtet werden, um das aktuelle Kundenverhalten zu verstehen, zukünftige Kundenbedürfnisse zu antizipieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten.

Conversational KI

Chatbots haben in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Persönliche Sprachassistenten wie Siri oder Alexa begleiten den Alltag vieler Menschen. Die künstliche Intelligenz verändert den Kundenservice zunehmend: Hat sich früher ein Berater mit KI um die Wünsche des Kunden gekümmert, kann diese Erfahrung auf eine persönliche und automatisierte Weise umgesetzt werden.

Robotik

Die KI ermöglicht es auch, Aufgaben zu automatisieren und die menschliche Arbeit auf Maschinen zu verlagern. Einige Einzelhändler setzen bereits humanoide Roboter in ihren Filialen ein. Der Roboter dient dem Kunden als Ansprechpartner für einfache Fragen und Informationen oder kann Waren aus dem Lager holen.

Diese Sonderausgabe zum Thema "Künstliche Intelligenz in kundennahen Industrien" fordert Manuskripte mit Vorschlägen für Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI), des Maschinellen Lernens (ML) und des Deep Learning (DL), neue Ansätze und Anwendungen, die mit einer direkten Kundeninteraktion in verschiedenen Branchen (von Einzelhandel/Handel, Tourismus bis Unterhaltung) konfrontiert sind.

Mögliche Themen sind unter anderem die folgenden:

  • Mensch-Computer-Interaktion;
  • Verarbeitung natürlicher Sprache;
  • Conversational AI;
  • Kundenorientierte Robotik;
  • Anwendung von KI, ML und DL in der Transport/Logistik auf den Endverbraucher;
  • Anwendung von KI, ML und DL im Marketing;
  • Anwendung von AI, ML und DL im Vertrieb;
  • Anwendung von KI, ML und DL im Kundenservice;
  • AI/ML/DL zur Optimierung und Personalisierung;
  • Erweiterte Analysefunktionen;
  • Kundenorientierte Anwendungen, Methoden und Tools, die durch AI/ML/DL ermöglicht werden.
]]>
Lars.Daumann@icb.uni-due.de Wed, 06 Nov 2019 13:08:15 +0100
IIS-Talents: Nun auch Teil des Mentoringprogramms der Fakultät WIWI https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-nun-auch-teil-des-mentoringprogramms-der-fakultaet-wiwi20688/ Liebe Studierende, wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass das IIS-Talents-Programm seit diesem Semester nun auch Teil des Mentoring-Programms der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen ist. "Aufbauend auf der Orientierungswoche vor Studienbeginn und einer... Liebe Studierende,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass das IIS-Talents-Programm seit diesem Semester nun auch Teil des Mentoring-Programms der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen ist.

"Aufbauend auf der Orientierungswoche vor Studienbeginn und einer tutoriellen Betreuung im ersten Studienjahr bieten wir im weiteren Verlauf Workshops zu von Ihnen nachgefragten Themen (z. B. Zeitmanagement, Stressbewältigung, Bewerbungstraining). Wir fördern und honorieren dabei besonders gerne Angebote von Studierenden für Studierende (Peer-Learning). Anrechenbar auf das Mentoring-Programm ist ein vielfältiger Katalog weiterer Angebote auf praktisch allen Organisationsebenen von der Hochschule bis zu den einzelnen Lehrstühlen. Hierzu zählen z. B. die Mathematik- und Informatik-Vorkurse. Sie belegen die Kurse, die Ihnen nützlich sind, zu einem Zeitpunkt im Studium der für Sie passend ist!" (Dr. Thorsten Kimmeskamp, Leitung Mentoring)

Die weiteren Angebote für das Wintersemester 2019/20 finden Sie unter https://www.mentoring.wiwi.uni-due.de/veranstaltungen/wintersemester-1920/. Für Fragen, Anregungen und Wünsche zum Mentoring-Programm steht Ihnen Dr. Thorsten Kimmeskamp thorsten.kimmeskamp@uni-due.de gerne zur Verfügung.

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Mon, 04 Nov 2019 15:17:00 +0100
IIS-Talents: Dennis Eichner unterstützt ab sofort das Team https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-dennis-eichner-unterstuetzt-ab-sofort-das-team20686/ Ab dem Wintersemester 2019/20 unterstützt Dennis Eichner das IIS-Talents-Team. Aktuell befindet er sich im fünften Fachsemester des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik an der Universität Duisburg-Essen und arbeitet nebenbei am IIS-Lehrstuhl als studentische Hilfskraft. Dennis... Ab dem Wintersemester 2019/20 unterstützt Dennis Eichner das IIS-Talents-Team. Aktuell befindet er sich im fünften Fachsemester des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik an der Universität Duisburg-Essen und arbeitet nebenbei am IIS-Lehrstuhl als studentische Hilfskraft.

Dennis Eichner, IIS-Talents-Team, berichtet über seine neuen Aufgaben:

„Ich freue mich solch ein interessantes Projekt zukünftig begleiten zu dürfen und bin sehr gespannt auf die bevorstehenden Events. Zu meiner Freude liegt es in meinem Aufgabenbereich im Austausch mit den Kooperationspartnern zu stehen und  vor den anstehenden Events die IIS-Teilnehmer per E-Mail zu benachrichtigen und auch über sonstige Informationen in Kentnnis zu setzen. Falls es offene Fragen bezüglich des IIS-Talents-Programms geben sollte, könnt ihr euch jederzeit gerne an mich wenden.“

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Tue, 15 Oct 2019 14:20:00 +0200