IIS: Aktuelle Meldungen https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme, Universität Duisburg-Essen de IIS: Aktuelle Meldungen https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ https://www.iis.wiwi.uni-due.de/ Aktuelle Meldungen für: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme, Universität Duisburg-Essen TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Thu, 12 Aug 2021 07:40:21 +0200 IIS-Talents: IT bei Aldi Nord https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-it-bei-aldi-nord-22144/?no_cache=1 Isabell Terlinden, Aldi Nord, berichtet was die IIS-Talents-TeilnehmerInnen erwartet: "No Challenge. No Change. Hast du die POWER, unsere Zukunft zu gestalten? Finde es heraus beim digitalen Kennenlernen mit unserer IT." Isabell Terlinden, Aldi Nord, berichtet was die IIS-Talents-TeilnehmerInnen erwartet:

"No Challenge. No Change. Hast du die POWER, unsere Zukunft zu gestalten? Finde es heraus beim digitalen Kennenlernen mit unserer IT."

]]>
dennis.eichner@stud.uni-due.de Thu, 12 Aug 2021 07:40:21 +0200
"KI für mehr Umsatz" - Lehrstuhlprojekt "KIEPO" in der Handelszeitung https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/ki-fuer-mehr-umsatz-lehrstuhlprojekt-kiepo-in-der-handelszeitung-22137/?no_cache=1 Wir freuen uns, dass unser Projekt zur Preis- und Produktplatzierungsoptimierung mittels Künstlicher Intelligenz ausführlich in der HZ Handelszeitung erwähnt wird. Das vorliegende Projekt "KIEPO" hat das Ziel Künstliche Intelligenz (KI) für den deutschen Einzelhandel, insb.... Wir freuen uns, dass unser Projekt zur Preis- und Produktplatzierungsoptimierung mittels Künstlicher Intelligenz ausführlich in der HZ Handelszeitung erwähnt wird.

Das vorliegende Projekt "KIEPO" hat das Ziel Künstliche Intelligenz (KI) für den deutschen Einzelhandel, insb. für kleine und mittelständische Unternehmen, massentauglich, wirtschaftlich sinnvoll einsetzbar zu machen und so einen Beitrag zur Verbesserung der Wettbewerbssituation zu leisten. Der Kernpunkt der Wettbewerbsbefähigung liegt dabei in den Aspekten Preis und Platzierung.Diese Aspekte sollen mithilfe von Methoden der KI optimiert werden. Neuartigen elektronischen Preisetiketten können Artikel auf der Ladenfläche automatisiert lokalisieren und die daraus gewonnen Daten, verknüpft mit bestehenden, fließen in ein KI-Modell zur optimalen Platzierung und Preissetzung ein.

]]>
jan.busch@rca.uni-due.de Tue, 03 Aug 2021 11:46:34 +0200
IIS-Talents: Erfahrungsbericht zum EY-Event https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-erfahrungsbericht-zum-ey-event-22125/?no_cache=1 Aijinthan Thilakarajah, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke: Am 5. Juli 2021 stellte sich Ernst & Young auch bekannt als EY im vorletzten Unternehmensevent von IIS-Talents vor. Diese Veranstaltung wurde virtuell durchgeführt. Ernst & Young ist...

Aijinthan Thilakarajah, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke:

Am 5. Juli 2021 stellte sich Ernst & Young auch bekannt als EY im vorletzten Unternehmensevent von IIS-Talents vor. Diese Veranstaltung wurde virtuell durchgeführt.
Ernst & Young ist ein global operierendes Netzwerk, welche im Bereich der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung, Risk Advisory und Financial Advisory tätig ist. Durch ihre weltweit unbestrittene Marktdominanz gehört EY zu den sogenannten Big Four. Vertreten wurde dieses EY-Event durch Dr. Yilmaz Alan und Dr. Marc Wennmann. Kerstin Weber als EY Repräsentantin des Kick-Off Events von IIS-Talents war ebenfalls anwesend.

Dr. Yilmaz Alan, der durch seine Verbundenheit zur Stadt Essen über seinen Werdegang berichtete, erzählte außerdem über seinen Standpunkt zur Unternehmung „Ernst & Young“. CRM-Projekte sowie Telekommunikation waren nur eines der vielen Beispiele und Themen, die uns vermittelt wurden. Besondere Faszination und Augenmerk galt dem sogenannten Audit-Projekt, wo er „rückwirkend sich freute, daran teilzuhaben“.

Im zweiten Teil dieses Events präsentierte Dr.Marc Wennmann seinen komplexen Werdegang mit vielen abwechslungsreichen Meilensteinen. Mit der einleitenden Fragestellung, wie eine Transformation zwischen Business und IT funktionieren und wie eine Organisation global aufgestellt und optimiert werden kann, erzeugte er die Überleitung zum Projekt Genesis.
Projekt Genesis wurde mit mehr als 30 Kollegen*innen aus verschiedenen Abteilungen geleitet und führte zum Erfolg. Kern dieses Projekts bildet die Transformation von zentralen IT-Funktionalitäten zu einer High Performance IT-Organisation. Dadurch sollen Geschäftsstrategien koordiniert und unterstützt werden.

Mit dieser Veranstaltung konnten die IIS-Talents Teilnehmer*innen nicht nur in das Unternehmensbewusstsein mit dem Leitgedanken „We transform IT to enable business“ eintauchen, sondern auch wie das Unternehmen ihre Prioritäten als auch Angebote (Key Offerings) manifestiert und umsetzt. Mit Klienten wie METRO, REWE und Adidas sowie Partnerschaften mit Microsoft, SAP und IBM ist Ernst & Young eines der einflussreichsten Unternehmen in ihrer Branche.

 

Björn Pallutt, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke:

Am 5. Juli 2021 lud uns das Beratungsunternehmen Ernst & Young (EY) ein einen Einblick in Ihren Berateralltag zu erhalten. In den geplanten eineinhalb Stunden erzählten uns zwei Kollegen aus dem Bereichen Technology Transformation und Business Consulting anhand vereinzelter Beispielprojekte ihre gesammelten Erfahrungen im Projektgeschäft bei EY. Hierbei ging es inhaltlich auch nicht nur um das klassische Marketing-Programm nach dem Motto ‚Bei uns wird jedes Projekt erfolgreich‘, stattdessen zeigten sich beide auch selbstkritisch und sprachen auch nicht erfolgreich zuendegebrachte Projekte an.

In den anschließenden Austausch ließen sich dann noch offene bzw. aufgekommene Fragen klären.

Auch wenn das Event im Vergleich zu den anderen Events recht kurzgehalten wurde, hatte ich dennoch das Gefühl einen sehr guten Einblick zu erhalten, sodass keine Fragen mehr offenblieben.

]]>
dennis.eichner@stud.uni-due.de Tue, 27 Jul 2021 09:56:08 +0200
Gastvortrag zum Thema Process Mining https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/gastvortrag-zum-thema-process-mining-22053/?no_cache=1 Im Rahmen der Masterveranstaltung "Wirkung und Wirtschaftlichekit von IT-Systemen" findet am 6. Juli um 12:00 Uhr ein Gastvortrag von Celonis statt. Celonis ist ein deutsches Softwareunternehmen, welches es ermöglicht Process Mining zu betreiben. Hierzu werden Geschäftsprozesse digital abgebildet... Im Rahmen der Masterveranstaltung "Wirkung und Wirtschaftlichekit von IT-Systemen" findet am 6. Juli um 12:00 Uhr ein Gastvortrag von Celonis statt. Celonis ist ein deutsches Softwareunternehmen, welches es ermöglicht Process Mining zu betreiben. Hierzu werden Geschäftsprozesse digital abgebildet und auf verborgenes Prozesswissen analysiert. Im Rahmen der Vorlesung und Übung betrachten wir Process Mining als eine Möglichkeit, Wirkungen zu identifizieren und zu analysieren. 

Aus diesem Grund freuen wir uns, dass wir Ihnen mit dem Gastvortrag eine Einführung (theoretisch und auch praktisch) in den Themenbereich Process Mining geben können.

Der Gastvortrag findet am 06. Juli um 12:00 Uhr statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich über welearninbits unter https://welearninbits.com/produkt/gastvortrag/ zu dem Gastvortrag an. Nach Prüfung Ihrer Anmeldung bekommen Sie die Zugangsdaten zu einem Moodle-Kurs, in dem Sie dann den Link zum Gastvortrag finden. Bitte melden Sie sich bis zum 05. Juli für den Vortrag an, sodass wir Ihnen eine Teilnahme zusichern können.

Der Vortrag steht allen interessierten Studierenden zur Verfügung. 

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Tue, 29 Jun 2021 09:51:00 +0200
IIS-Talents: Erfahrungsbericht zum Event von thyssenkrupp Steel Europe https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-erfahrungsbericht-zum-event-von-thyssenkrupp-steel-europe-22051/?no_cache=1 Milad Cheraghi, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke: Am 21. Juni 2021 lud die thyssenkrupp Steel Europe uns zu einer digitalen Veranstaltung ein, bei der wir vieles über das Unternehmen lernen durften. Im Fokus stand die Frage, welche Vorteile... Milad Cheraghi, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke: 

 

Am 21. Juni 2021 lud die thyssenkrupp Steel Europe uns zu einer digitalen Veranstaltung ein, bei der wir vieles über das Unternehmen lernen durften. Im Fokus stand die Frage, welche Vorteile die Digitalisierung für so einen großen Stahlproduzenten hat und wie diese genutzt werden können.
Nach der Begrüßung und der kleinen Vorstellungsrunde aller Teilnehmer, wurden uns viele interessante Fakten über das Unternehmen thyssenkrupp erzählt. Einer dieser Fakten war beispielsweise, dass der Hauptproduktionsstandort in Duisburg ist und dass dieser flächenbezogen 8-Mal größer sei als Monaco.
Anschließend befassten wir uns in einem interaktiven Austausch mit dem Thema Digitalisierung. Hierbei gingen wir verschiedene Fragen durch, wie „Warum ist die Digitalisierung so wichtig für einen Stahlproduzenten?“, „Wo und in welchen Prozessen könnte das Unternehmen die Vorteile von Digitalisierung nutzen?“ und „Warum u. a. eine Navigations-App für den Standort Duisburg so wichtig wäre und wie dieser erstellt werden könnte?“. Dieser Abschnitt war sehr spannend und wichtig, da es uns zu der Vorstellung der „Digital Lab“- Abteilung führte. Das Digital Lab ist eine recht junge und innovative Abteilung, die gegründet wurde, um die Digitalisierung beim Stahlproduzenten voranzutreiben und die Einsatzmöglichkeiten aktueller und neuer Technologien zu testen. Somit wurden viele Prozesse, die in der Vergangenheit beispielsweise als herausfordernd oder ermüdend galten, automatisiert. Zur Veranschaulichung wurden uns zwei Projekte vorgestellt, die bereits im Einsatz sind.
Das erste Projekt beinhaltet eine Technologie, welche bei der Oberflächeninspektion der Stahlbänder eingesetzt wird. Hierbei mussten Mitarbeiter früher die Stahlbänder stundenlang auf Fehler untersuchen. Das Digital Lab hat diesen Prozess mithilfe von neuronalen Netzen automatisiert und verbessert.
Das zweite Projekt war die Navigations-App, worüber wir uns schon im Vorfeld interaktiv ausgetauscht hatten. In Anbetracht der Größe des Duisburger Standortes, hatten sich die Lieferanten und Mitarbeiter bisher immer mit Lageplänen orientiert und sich dabei des Öfteren verfahren. Somit war eine Navigations-App sehr erwünscht. Aufgrund des Datenschutzes kamen Apps wie Google Maps nicht infrage. Somit stellte das Digital Lab eine eigene Navigations-App her. Wir konnten herausfinden, wie die einzelnen Schritte bei der Erstellung der App aussahen und auch miterleben, wie diese im Einsatz funktioniert.

Zum Abschluss des Events folgte noch eine Q&A-Session mit den Mitarbeitern des Digital Lab‘s, wobei wir noch einige Informationen bezüglich der Einstiegsmöglichkeiten erhielten.

Zusammengefasst war das Event sehr interessant und aufschlussreich, obwohl pandemiebedingt leider keine physische Führung in dem Standort möglich war. Durch diese Veranstaltung wurde uns verdeutlicht, welches Potenzial die Digitalisierung für einen Stahlproduzenten besitzt und auf welche Weise sie die Arbeit dort signifikant verbessert. An dieser Stelle kann ich mit Sicherheit für alle Teilnehmer sprechen, wenn ich mich ganz herzlich bei der thyssenkrupp für das großartige Event bedanke!

]]>
dennis.eichner@stud.uni-due.de Thu, 24 Jun 2021 16:12:32 +0200
IIS-Talents: Erfahrungsbericht zum mindsquare-Event https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-erfahrungsbericht-zum-mindsquare-event-22050/?no_cache=1 Diljin Abdulla, IIS-Talents-Teilnehmerin, berichtet über ihre persönlichen Eindrücke: "Am Montag, den 07.06.2020 konnten wir das Unternehmen Mindsquare AG kennenlernen. Die Mindsquare AG ist Vorreiter in der Technologieberatung und -entwicklung in den Bereichen SAP und Salesforce. Die... Diljin Abdulla, IIS-Talents-Teilnehmerin, berichtet über ihre persönlichen Eindrücke: 

"Am Montag, den 07.06.2020 konnten wir das Unternehmen Mindsquare AG kennenlernen. Die Mindsquare AG ist Vorreiter in der Technologieberatung und -entwicklung in den Bereichen SAP und Salesforce. Die Gründung fand im Jahre 2007 statt und beweist ein jährliches Wachstum von 40%, bezogen auf Umsatz und Mitarbeiter. Mit stolzen 31 Milliarden Euro Umsatz unterstützt mindsquare 24 von den 30 DAX-Unternehmen.
Diese rasante Entwicklung ist dem Zeitgeist zu verdanken. Die Digitalisierung bekam auch durch die Pandemie erneut einen Multiplikator und damit schreitet sie noch schneller voran.

Technologie und digitale Transformationen sind wichtiger denn je: Somit trifft mindsquare den Nerv der Zeit mit ihrer individuellen IT-Beratung.

Ein nicht zu unterschätzender Aspekt ist Design Thinking!
Dieses Thema wurde glücklicherweise in dem praktischen Teil unseres virtuellen Meetings vertieft. 

Design Thinking ist ein Ansatz, der zum Lösen von Problemen und zur Entwicklung neuer Ideen führen soll. Ziel ist dabei, Lösungen zu finden, die aus Anwendersicht überzeugend sind.
„Wann wenden wir Design Thinking an? Welche Punkte sind dabei zu beachten? Wie sieht der genaue Prozess aus?“ Das waren Fragen, mit denen wir uns beschäftigt haben. Das Ganze wurde uns durch ein Praxisbeispiel nähergebracht.
Dafür haben wir ein Problem bekommen bzw. eine bestimmte Zielvorstellung und in Gruppenarbeit sollten wir Lösungen erarbeiten. Dabei ging es weniger um die tatsächliche Lösung, sondern viel mehr um unsere Herangehensweise. Das zu beobachten und neue Ansätze zu bekommen hat insgesamt sehr viel Spaß gemacht.

                                

Ich kann abschließend mit Sicherheit für alle sprechen, wenn ich sage, dass wir uns sehr gefreut haben, trotz der aktuellen Lage mindsquare kennen zu lernen und darüber hinaus viele wertvolle Tipps bekommen zu haben. 

Vielen Dank dafür!"

 

Mohamad Qussai Shikh Suliman, IIS-Talents-Teilnehmer, berichtet über seine persönlichen Eindrücke: 

"Wir hatten am Montag, den 07. Juni die Möglichkeit das digitale Event von Mindsquare zu besuchen. Das Event zeichnete sich sowohl durch präsentierte als auch interaktive Elemente aus, was ich sehr gut gefunden habe, da durch Corona aktuell keine live-Events stattfinden können. Wir haben erst Mindsquare und in welchen Bereichen sie tätig sind, kennengelernt.

Interessant war für mich, dass Mindsquare einen großen Wert darauf legt ihre Mitarbeiter zufrieden zu stellen und möglichst konstruktiv und zielbewusst ihnen zahlreiche Schulungen anzubieten, sodass jeder Mitarbeiter sich in die gewünschte Richtung weiterbilden und seine Fähigkeiten entwickeln kann.

Der Interaktive Teil war auch sehr interessant. Uns wurde eine Aufgabe gestellt, in der wir ein User-Interface entwerfen sollten. Dabei handelte es sich nämlich um eine Plattform, in der Mitarbeiter Schulungen anhand ihrer geplanten Entwicklungsrichtung wählen. Daran haben wir individuell gearbeitet und danach unsere Lösungen vorgestellt. Die Besprechung der Lösungen wurde in der Gruppe durchgeführt und wir konnten Feedback gegenseitig austauschen. Danach haben wir über Design Thinking als Innovationsansatz gesprochen und die Relevanz in der Praxis mit mehreren Beispielen.

Im Anschluss wurden dann alle Fragen zu Mindsquare und den Einstiegsmöglichkeiten beantwortet und ich kann mit Sicherheit sagen, dass es ein gelungenes Event war und ich viel Spaß hatte. Vor allem durch den Austausch mit den Mitarbeitern konnte ich viel für mich selbst mitnehmen. Vielen Dank für das tolle Event!"

]]>
dennis.eichner@stud.uni-due.de Thu, 24 Jun 2021 12:26:10 +0200
IIS-Talents: Vorträge zu den Bereichen Technology Transformation und Business Consulting bei Ernst & Young https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-vortraege-zu-den-bereichen-technology-transformation-und-business-consulting-bei-ernst-young-22032/?no_cache=1 Patricia Lauxmann, Ernst & Young, berichtet was die IIS-Talents-TeilnehmerInnen erwartet: "Sie interessieren sich für Consulting und die verschiedenen Möglichkeiten in der Beratung? Erfahren Sie in unserem Vortrag mit Projektbeispielen mehr aus den Bereichen Technology Transformation... Patricia Lauxmann, Ernst & Young, berichtet was die IIS-Talents-TeilnehmerInnen erwartet:

"Sie interessieren sich für Consulting und die verschiedenen Möglichkeiten in der Beratung? Erfahren Sie in unserem Vortrag mit Projektbeispielen mehr aus den Bereichen Technology Transformation und Business Consulting. Nutzen Sie die Chance und tauschen sich im Anschluss daran mit den Kollegen zu den Einstiegsmöglichkeiten und deren Werdegang aus. "

]]>
dennis.eichner@stud.uni-due.de Tue, 15 Jun 2021 17:55:02 +0200
IIS-Talents: Stahl und Digitalisierung bei thyssenkrupp Steel Europe https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-stahl-und-digitalisierung-bei-thyssenkrupp-steel-europe-22031/?no_cache=1 Stefan Cassel, thyssenkrupp Steel Europe, berichtet was IIS-Talents-TeilnehmerInnen erwartet: "Als Stahlproduzent steht thyssenkrupp Steel Europe auf den ersten Blick nicht unbedingt für Digitalisierung. Für die Optimierung der Stahlproduktion bietet Digitalisierung aber zahlreiche und... Stefan Cassel, thyssenkrupp Steel Europe, berichtet was IIS-Talents-TeilnehmerInnen erwartet:

"Als Stahlproduzent steht thyssenkrupp Steel Europe auf den ersten Blick nicht unbedingt für Digitalisierung. Für die Optimierung der Stahlproduktion bietet Digitalisierung aber zahlreiche und unterschiedlichste Lösungsmöglichkeiten, die wir gemeinsam mit den jeweiligen Fachbereichen planen und umsetzen. Hierfür haben wir einen eigenen Projektansatz entwickelt und freuen uns darauf, Ihnen diesen und einige unserer digitalen Lösungen vorzustellen und gemeinsam mit Ihnen zu diskutieren."

]]>
dennis.eichner@stud.uni-due.de Tue, 15 Jun 2021 17:43:32 +0200
IIS-Talents: Design Thinking zu einem Schulungssystem bei mindsquare https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/iis-talents-design-thinking-zu-einem-schulungssystem-bei-mindsquare-21998/?no_cache=1 Lisa Erdelt, Personalreferentin bei mindsquare, berichtet was die IIS-Talents-TeilnehmerInnen erwartet: "Auch in diesem Jahr habt ihr die Chance mindsquare kennenzulernen und einen Blick hinter unsere Kulissen zu werfen - und zwar online! Wir möchten euch aber nicht nur all eure Fragen... Lisa Erdelt, Personalreferentin bei mindsquare, berichtet was die IIS-Talents-TeilnehmerInnen erwartet:

"Auch in diesem Jahr habt ihr die Chance mindsquare kennenzulernen und einen Blick hinter unsere Kulissen zu werfen - und zwar online!

Wir möchten euch aber nicht nur all eure Fragen rund um mindsquare und unseren Einstiegsmöglichkeiten beantworten - getreu unserem Core Value #besserwerdenalswirsind möchten wir euch unser Wissen weitergeben. Deshalb habt ihr die Chance an unserem Design Thinking Workshop mit wertvollen Input teilzunehmen und euch weiterzuentwickeln. Wir vermitteln euch nicht nur die Grundprinzipien, sondern ihr könnt auch anhand eines Praxisbeispiels die Methode selbst aktiv erlernen! Konkret geht es dabei um ein zu programmierendes Schulungssystem, in dem Lehrende ganz einfach ihre Termine eintragen und Unterlagen hochladen können sowie Mitarbeitende nach bestimmten Schulungen suchen und diese buchen können. 

Melde dich jetzt an und sei dabei - wir freuen uns auf euch!"

]]>
Sarah.Seufert@icb.uni-due.de Mon, 31 May 2021 17:06:13 +0200
Sonderprojekt für Studierende https://www.iis.wiwi.uni-due.de//aktuelles/einzelansicht/sonderprojekt-fuer-studierende-21996/?no_cache=1 Bachelor/Masterprojekt am IIS-Lehrstuhl zum Thema: SAP Finance on S/4HANA in Kooperation mit WeLearnInBits Interessant für alle Studierende, die noch keinen Projektplatz dieses Semester erhalten haben! Jetzt ist Ihre Chance an einem Sonderprojekt des IIS-Lehrstuhls teilzunehmen. Im Folgenden die Details zum Projekt und wie Sie sich darauf bewerben können:

Problemstellung:

We Learn in Bits ist ein Programm des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme der Universität Duisburg-Essen welches es sich zum Ziel gemacht hat, Studierenden die Bedienung von SAP Systemen schon vor dem Berufseinstieg näher zu bringen. Enterprise Systems bilden mittlerweile das Herzstück in vielen Unternehmen ab. Gerade in Zeiten der Digitalisierung gewinnen Systeme wie das SAP S/4HANA zunehmend an Bedeutung. Dabei ist das Finanzwesen einer der wichtigsten Bestandteile.

Bedingt durch diesen Trend können Kompetenzen für den Umgang mit SAP S/4HANA für Berufseinsteiger ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein. Dieses Bestreben verfolgt auch „We Learn in Bits“. Dabei sollen die SAP Kenntnisse zunächst auf theoretischer Ebene aufgebaut werden und auf dieser Basis praktisch am Live-System umgesetzt werden. Anhand von Fallstudien können die Studierenden die Bedienung des Systems innerhalb einzelner Abläufe und Prozesse kennenlernen.

Ihre Aufgabe ist es nun eine Fallstudienumgebung basierend auf dem GBI Datensatz aufzubauen. Dazu soll der Datenbedarf anhand vorhandener Unterlagen systematisch erhoben und in einem nachfolgenden Schritt in der Fallstudienumgebung implementiert werden.

Anforderungen an die Projektgruppe:

  • Erstellung eines Projektplans und Verteilung der Aufgaben auf die Gruppenmitglieder
  • Erstellung der Analyse für den Datenbedarf
  • Orientierung an den Vorgaben aus den Fallstudien
  • Testing der Fallstudien anhand der zuvor eingepflegten Daten.

Voraussetzungen:

  • Studierende der Wirtschaftsinformatik oder Angewandten Informatik im Bachelor mit mindestens 90 CP oder im Master (Standard/Pflicht)
  • Im Optimalfall schon erste Erfahrung mit SAP S/4HANA bzw. SAP ERP oder Finance

 

Termine:

Bewerbungsfrist: 20.06.2021 formlos per Mail an Mareen Wienand: mareen.wienand@icb.uni-due.de (bitte nur als Gruppe aus 4-5 Bachelorstudierenden oder 2-3 Masterstudierenden bewerben!)
Zusage/Absage zum Projekt: bis 27.06.
Erster Termin/Kick-Off mit der Gruppe: in der Woche vom 28.06.-02.07. (das genaue Datum wird Ihnen dann mitgeteilt)

Voraussichtliche Abschlusspräsentation & Abgabe der Dokumentation: 20./21.09. (das genaue Datum wird Ihnen dann im Laufe des Projektes mitgeteilt)

]]>
News Studium & Lehre Forschung Wirtschaft und Praxis IBES ICB WIWI Organisation Praktikumsangebote Stellenangebote Anika.Nissen@icb.uni-due.de Fri, 28 May 2021 08:36:12 +0200