Veröffentlichung der Projektthemen

Die Projektthemen für das Wintersemester 2021/2022 werden ab dem 01.10.2021 auf dieser Seite zur Verfügung gestellt. Ab diesem Zeitpunkt wird auch das Online-Bewerbungsformular zugänglich sein, über welches Sie sich auf die Projekte bewerben können.

Die Bewerbungsfrist, bis zu der Sie sich dann auf die Projekte bewerben können ist der 11.10.2021 bis 23:59 Uhr

 

Projekt 1

Projekt 1: Augmented Reality for In-Store Navigation using Marker-based Ego-Tracking

Problemstellung:

Navigating bricks-and-mortar stores is still a primarily non-digitalized task in German retail locations. This project is concerned with a moblile app for AR-based in-store navigation, assuming given master data about product locations in a store.

Anforderungen an die Projektgruppe:

Students shall develop a Unity-based prototype for In-Store Navigation using Marker-based Self-Localization. Given a shopping list, the system shall allow users to navigate a grocery store. Existence of location-specific markers in the store may be assumed. Knowledge of article-specific locations shall be assumed.

Voraussetzungen:

  • Studierende der Wirtschaftsinformatik oder Angewandten Informatik im Bachelor mit mindestens 90 CP oder im Master (Standard/Pflicht)
  • Weitere Anforderungen:
    • All team members MUST be proficient in programming and usage of git.
    • VERY HIGH willingness to deep-dive into personally new knowledge areas is ass.
  • VERY HIGH level of self-motivation.

Zielgruppe: Bachelor- oder Masterstudierende 

Sprache: Deutsch oder Englisch 

 

Projekt 2: PostAR: Development of an End-to-End System for Frame-Triggered Video Playback in AR

Projekt 2: PostAR: Development of an End-to-End System for Frame-Triggered Video Playback in AR

Problemstellung:

Academic posters, advertising posters, or informational posters often exhibit frames that are part of a video. This project is concerned with developing an AR app that detects the video frame, retrieves the corresponding video, plays the video back from the exact same frame in the situated context, and allows users to optionally relocate video playback fro AR to classical video playback.

Anforderungen an die Projektgruppe:

Students shall develop a system for Frame-Triggered Video Playback in AR. Depending on the hardware by the students, Android ARCore, iOS ARKit or Unity ARFoundation can be used.

In the course of project, student will have to develop an approach towards 1) frame re-detection, 2) AR video continuation in the situated context overlaying the static real-world frame and 3) relocation to classical video-playback on tap.

As required technology is state-of-the-art and requires no further research contribution, a core assement criterion will be system usability.

Voraussetzungen:

  • Studierende der Wirtschaftsinformatik oder Angewandten Informatik im Bachelor mit mindestens 90 CP oder im Master (Standard/Pflicht)
  • Weitere Anforderungen:
    • All team members MUST be proficient in programming and usage of git.
    • VERY HIGH willingness to deep-dive into personally new knowledge areas is ass.
    • VERY HIGH level of self-motivation.

Zielgruppe: Bachelor- oder Masterstudierende 

Sprache: Deutsch oder Englisch 

 

Projekt 3

Projekt 3: Erstellung einer Fallstudienumgebung für eine Lernplattform

Problemstellung:

We Learn in Bits ist ein Programm des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme der Universität Duisburg-Essen welches es sich zum Ziel gemacht hat, Studierenden die Bedienung von SAP Systemen schon vor dem Berufseinstieg näher zu bringen.

Enterprise Systems bilden das Herzstück in vielen Unternehmen ab. Gerade in Zeiten der Digitalisierung gewinnen Systeme wie das SAP S/4HANA zunehmend an Bedeutung. Dabei ist das Controlling einer der wichtigsten Bestandteile.

Bedingt durch diesen Trend können Kompetenzen für den Umgang mit SAP S/4HANA für Berufseinsteiger ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein. Dieses Bestreben verfolgt auch „We Learn in Bits“. Dabei sollen die SAP Kenntnisse zunächst auf theoretischer Ebene aufgebaut werden und auf dieser Basis praktisch am Live-System umgesetzt werden. Anhand von Fallstudien können die Studierenden die Bedienung des Systems innerhalb einzelner Abläufe und Prozesse kennenlernen.

Ihre Aufgabe ist es nun eine Fallstudienumgebung basierend auf dem GBI Datensatz aufzubauen. Dazu soll der Datenbedarf anhand vorhandener Unterlagen systematisch erhoben und in einem nachfolgenden Schritt in der Fallstudienumgebung implementiert werden.

Anforderungen an die Projektgruppe:

  • Erstellung eines Projektplans und Verteilung der Aufgaben auf die Gruppenmitglieder
  • Erstellung der Analyse für den Datenbedarf
  • Orientierung an den Vorgaben aus den Fallstudien
  • Testing der Fallstudien anhand der zuvor eingepflegten Daten.

Voraussetzungen:

  • SAP-Kenntnisse
  • Studierende der Wirtschaftsinformatik oder Angewandten Informatik im Bachelor mit mindestens 90 CP oder im Master (Standard/Pflicht)
  • Erfahrungen im Umgang mit SAP sind vorteilhaft

Zielgruppe: Bachelor- oder Masterstudierende 

Sprache: Deutsch oder Englisch 

 

Projekt 4

Projekt 4: Erstellung von Lernvideos für eine Lernplattform

Problemstellung:

We Learn in Bits ist ein Programm des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und integrierte Informationssysteme der Universität Duisburg-Essen welches es sich zum Ziel gemacht hat, Studierenden die Bedienung von SAP Systemen schon vor dem Berufseinstieg näher zu bringen.

Enterprise Systems bilden mittlerweile das Herzstück in vielen Unternehmen ab. Gerade in Zeiten der Digitalisierung gewinnen Systeme wie das SAP S/4HANA zunehmend an Bedeutung. Dabei ist das Controlling einer der wichtigsten Bestandteile.

Bedingt durch diesen Trend können Kompetenzen für den Umgang mit SAP S/4HANA für Berufseinsteiger ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein. Dieses Bestreben verfolgt auch „We Learn in Bits“. Dabei sollen die SAP Kenntnisse zunächst auf theoretischer Ebene aufgebaut werden und auf dieser Basis praktisch am Live-System umgesetzt werden.

Der Einsatz von Multimedia im E-Learning bietet sich an und ermöglicht es, die Lerninhalte den Lernenden effektiv darzubringen. Theorien die dies belegen sind beispielsweise die Media Richness Theory oder die Fuzzy Trace Theory.

Ihre Aufgabe ist es nun, kurze (Animations-)Videos zu erstellen, anhand derer wichtige Basiskonzepte, wie der gesamte Materialfluss im Unternehmen, die unterschiedlichen Prozesse und die Stammdaten erläutert werden.

Anforderungen an die Projektgruppe:

  • Analyse der theoretischen Inhalte
  • Konzeptuierung der Videos/Inhalte zu den einzelnen Prozessen
  • Erstellung eines Projektplans und Verteilung der Aufgaben auf die Gruppenmitglieder
  • Erstellung der Videos

Voraussetzungen:

  • Studierende der Wirtschaftsinformatik oder Angewandten Informatik im Bachelor mit mindestens 90 CP oder im Master (Standard/Pflicht)
  • Erfahrungen im Umgang mit der Erstellung von Animationsvideos / Videoschnittsoftware ist vorteilhaft.  

Zielgruppe: Bachelor- oder Masterstudierende 

Sprache: Deutsch oder Englisch 

 

Projekt 5

Projekt 5: Neugestaltung einer Webseite und Neukonzeption der dahinterliegenden Datenbank für einen Rassehundeverein

Problemstellung:

Der Deutsche Teckelklub 1888 e.V. (DTK) stellt seinen Mitgliedern mit seiner Webseite eine breite Informationsplattform zur Verfügung, auf der sich die Mitglieder und Interessierte sich über den Rassehund Dackel, die Zucht, den Verein an sich, die Aktivitäten des Vereins (Zuchtschauen, Prüfungen, Ausstellungen) und weitere News informieren können. Ferner findet sich auf der Seite ebenso eine Aufstellung darüber, welche Ortsgruppen es gibt. Mitglieder und Interessierte können sich auf den Seiten zudem über aktuelle Würfe, Deckmeldungen und Deckrüden informieren. Auch gibt es einen kleinen Onlineshop in dem die Mitglieder Merchandise Artikel rund um den Dackel und den DTK erwerben können.

Für die Züchter, Deckrüdenbesitzer und die einzelnen Ortsgruppen gibt es zudem eine Datenbank – das sog. Zuchtbuch Online, in der die Informationen zu sämtlichen Dackeln jeglicher Größen und Haararten geführt werden. Die Informationen die das Zuchtbuch Online enthält umfassen Prüfungen, Würfe, Ausstellungsberichte, Gesundheitsergebnisse, Titel und alle möglichen weiteren Informationen – es gibt sogar die Möglichkeit ein Bild des jeweiligen Dackels zu hinterlegen.

Für die Ortsgruppen gibt es ein Prüfungs- und Ausstellungsmanagement, in dem die Ergebnisse der jeweiligen Veranstaltung online gepflegt werden können (wobei der Datentransfer nur teilweise funktioniert und sehr fehleranfällig ist.

Da die gesamte Lösung historisch gewachsen ist, ist sie wenig integriert. Es gibt einige unüberbrückte (oder nur rudimentär überbrückte) Schnittstellen und die Informationen sowohl aus dem Zuchtbuch-Online als auch auf der Webseite an sich sind nur mühsam zu finden.

Der Wunsch der Mitglieder und der Mitarbeiter aus der Geschäftsstelle besteht nun darin, die Webseite neu zu gestalten, sodass die Informationen für Jedermann schnell und einfach auffindbar sind und die Datenbank so neu zu konzeptionieren, sodass sowohl die Züchter, als auch die Ortsgruppen und die Geschäftsstelle mit einer einzigen Lösung arbeiten, die das manuelle Pflegen der Daten hinfällig macht.


Da der DTK 1888 e.V. dafür keine Ressourcen zur Verfügung hat, werden Sie nun als Projektgruppe beauftragt, dieses Problem zu lösen. Ihre Aufgabe ist es nun, die Anforderungen aufzunehmen und aus ersten Prototypen eine Webseite mit dahinterliegender Datenbank zu erstellen.

Anforderungen an die Projektgruppe:

  • Erstellung eines Projektplans und Verteilung der Aufgaben auf die Gruppenmitglieder
  • Erstellung einer Anforderungsanalyse
  • Erstellung von User Journeys für die Seite und die Datenbank
  • Auseinandersetzung mit den Eigenschaften der Daten und wie sie repräsentiert werden können
  • Aufbau einer Datenbank (technisch und konzeptionell)
  • Website-Gestaltung

Voraussetzungen:

  • Studierende der Wirtschaftsinformatik oder Angewandten Informatik im Bachelor mit mindestens 90 CP oder im Master (Standard/Pflicht)
  • Vorkenntnisse in Frontend-Entwicklung und SQL erforderlich  

Zielgruppe: Bachelor- oder Masterstudierende 

Sprache: Deutsch oder Englisch