Veröffentlichung der Projektthemen

Die Projektthemen für das Sommersemester 2021 werden ab dem 01.04.2021 auf dieser Seite zur Verfügung gestellt. Ab diesem Zeitpunkt wird auch das Online-Bewerbungsformular zugänglich sein, über welches Sie sich auf die Projekte bewerben können.

Die Bewerbungsfrist, bis zu der Sie sich dann auf die Projekte bewerben können ist der 11.04.2021 bis 23:59 Uhr

 

Projekt 1

Projekt 1: Modellierung und Vergleich der Informationssystem-Architektur ausgewählter digitaler Plattformen zur Etablierung mehrseitiger Märkte im elektronischen Handel

Problemstellung:

Neben anderen Branchen wie dem Beherbergungssektor (z.B. AirBnB, Couchsurfing), dem Mobilitätssektor (z.B. uber, blablacar) oder der Musikindustrie (z.B. Spotify, napster) haben Plattformgeschäftsmodelle auch den Handelssektor erobert, wo z.B. Online-Händler wie Amazon, Alibaba und eBay digitale Marktplätze betreiben.

Aus Kundensicht ähneln digitale Marktplätze Handelsagglomerationen, die das Sortiment eines Netzwerks von teilnehmenden Lieferanten und Händlern in einem einzigen Kanal integrieren. Die technische Grundlage von digitalen Marktplätzen bilden digitale Plattformen (z.B. commercetools, Shopify, Cs-cart), die die Etablierung von mehrseitigen Märkten im Sinne von Multi-Vendor Stores ermöglichen.

Vor diesem Hintergrund ist das Ziel des vorliegenden Projekts die Analyse der Informationssystem-Architektur ausgewählter digitaler Plattformen zur Etablierung mehrseitiger Märkte im elektronischen Handel und ein Vergleich dieser.

Anforderungen an die Projektgruppe:

  • Erstellung eines Projektplans und Verteilung der Aufgaben auf die Gruppenmitglieder
  • Auswahl möglicher Plattformen (5-10 Anbieter digitaler Plattformen)
  • Recherche und Anfrage von Architekturinformationen
  • Modellierung der Informationssystem-Architektur in ArchiMate
  • Vergleich der Architekturen
  • Ableitung einer Ideal-Architektur für digitale Plattformen (Masterstudierende)

Voraussetzungen:

  • Studierende der Wirtschaftsinformatik oder Angewandten Informatik im Bachelor mit mindestens 90 CP oder im Master
  • Vorkenntnisse in der Architekturmodellierung (ArchiMate) vorteilhaft

Zielgruppe: Bachelor- oder Masterstudierende 

Sprache: Deutsch oder Englisch 

Betreuer: Tobias Wulfert

Projekt 2

Projekt 2: User Experience Messung von Webseiten: Konzeption und Durchführung einer empirischen Studie

Problemstellung:

Webseiten bieten eine Möglichkeit zur Unternehmensrepräsentation oder zur Produktpräsentation und -vermarktung. Dabei ist die User Experience der Endnutzer einer Webseite eine Möglichkeit die Wirkung einer Webseite auf den Nutzer zu analysieren und diese ggfs. zu messen. Die Aufgabe dieses Projektes ist es exemplarisch für die Lehrstuhlwebseite des IIS-Lehrstuhls im Vergleich zu Lehrstuhlwebseiten von anderen Universitäten in einer empirischen Studie die User Experience zu erfassen. Dazu ist zunächst eine Literaturrecherche zu User Experience als Konzept, sowie Messmöglichkeiten dieser durchzuführen. Aufbauend darauf sollen 2-3 vergleichbare Webseiten von anderen Universitäten ausgewählt und in einer Umfrage anhand der identifizierten Skalen mit der IIS-Lehrstuhlwebseite verglichen werden.

Anforderungen an die Projektgruppe:

  • Erstellung eines Projektplans und Verteilung der Aufgaben auf die Gruppenmitglieder
  • Literaturrecherche von Bewertungsdimensionen und dazu gehörigen Skalen
  • Erstellung eines Online Fragebogens
  • Erhebung/Durchführung der Studie
  • Auswertung der Studie (damit vorausgesetzt: Einarbeitung in statistische Analyseverfahren)
  • Interpretation der Ergebnisse

Voraussetzungen:

  • Studierende der Wirtschaftsinformatik oder Angewandten Informatik im Bachelor mit mindestens 90 CP oder im Master
  • Vorkenntnisse in SPSS/R/jamovi vorteilhaft
  • Vorkenntnisse in quantitativer Forschung und Datenanalysen vorteilhaft

Zielgruppe: Bachelor- oder Masterstudierende 

Sprache: Deutsch oder Englisch 

Betreuer: Anika Nissen

Projekt 3

Projekt 3: „Natural Language Processing in Production“ - Product Matching as Machine Learning Microservice

Problemstellung:

Die Optimierung und Analyse im Bereich des Revenue Managements erfordert oftmals den Vergleich zwischen verschiedenen Angeboten (Produkte, Services) auf ihre Ähnlichkeit.

Aktuell ist sine Identifizierung meistens nur durch eindeutige Produktidentifikationsmerkmale (Barcode, EAN, ISBN, MPN) möglich, die aber oftmals nicht zur Verfügung steht. Beispiel: Ist nun der „DeLonghi Magnifica S Smart 250.23.SB, Vollautomat“ von alternate.de für 359,00€ dasselbe Produkt wie „De’Longhi ECAM250.23 De'Longhi Magnifica S Smart ECAM 250.23.SB, Kunststoff“ von amazon.de für 438,65€?

Einfache Ansätze, wie die Levenshtein Distance, kommen hier an ihre Grenzen, auch wenn es für den Menschen klar ist, dass „DeLonghi“ gleich zu „De’Longhi“ ist. Und das trotz verschiedener Schreibweise und der entscheidende Teil der Bezeichnung, hier die Modellnummer „250.23“, sagt auch, dass es sich um das gleiche Produkt handelt. Dennoch würden führende Systeme hier zwei Unterschiedliche Produkte erkennen.

Das Ziel dieses Projektthemas ist es einen Microservice zu entwickeln, der zwei Produkte auf Gleichheit untersucht, basierend nur auf dem Titel. Dazu sollen Methoden des Machine Learning und Natural Language Processings angewendet werden.  

Anforderungen an die Projektgruppe:

Die genaue Ausgestaltung bleibt dem Projektteam offen, solange das System:

  • Zwei Texte entgegennimmt und die Wahrscheinlichkeit ermittelt mit denen diese das gleiche Produkt darstellen
  • Mehrere Sprachen (Länder?) unterstützt und diese vom Konzept her erweiterbar sind
  • Per API gesteuert werden kann (Microservice)
  • „Lernfähig“ ist
  • Idealerweise auf Docker, Python, PHP basieren
  • Ein UI zu entwickeln ist nicht nötig
  • Die notwendigen Daten zum Training oder Testing müssen selbständig erhoben werden. (Nutzen Sie bspw. Produktsuchmaschinen – Ein „Scraping-Tool“ kann vom Lehrstuhl zur Verfügung gestellt werden)

Voraussetzungen:

  • Studierende der Wirtschaftsinformatik oder Angewandten Informatik im Bachelor mit mindestens 90 CP oder im Master
  • Vorkenntnisse in Programmierung (idealerweise Python oder PHP)

Zielgruppe: Bachelor- oder Masterstudierende 

Sprache: Deutsch oder Englisch 

Betreuer: Felix Weber

Projekt 4

Projekt 4: Audiotory Augmented Reality App for Fitness Motivation

Problemstellung:

Auditory Augmented Reality during sports activities provides a non-intrusive mechanism to inform a user about their current performance, for example about their improvements relative to the last time.

The project needs to tackle at least the following sub-tasks:

  • Development of an on-device GPS recording mechanism
  • Development of an on-device GPS-trajectory-based route re-detection algorithm
  • Development of an on-device GPS-trajectory-based traffic light detection
  • Development of an on-device reference-velocity-based music playback function incl. fading functionality

Anforderungen an die Projektgruppe:

  • All team members must be proficient in programming and usage of git.
  • Willingness to deep-dive into personally new knowledge areas is implicit.

Voraussetzungen:

  • Studierende der Wirtschaftsinformatik oder Angewandten Informatik im Bachelor mit mindestens 90 CP oder im Master
  • Experience in Developing Mobile Applications (Android / iOS / Flutter / React Native) and Fluency in at least one programming language (Kotlin, Java, Swift, JavaScript, Dart)  is mandatory

Zielgruppe: Bachelor- oder Masterstudierende 

Sprache: Englisch 

Betreuer: Mohamed Kari