Themen in Bearbeitung

Hier finden Sie alle, sich aktuell in der Bearbeitung befindlichen, Projekte am IIS-Lehrstuhl.

Bachelor- oder Masterprojekt WS19/20

Projekt: Analyse des Geschäftsmodells ausgewählter digitaler Plattformen im Handel mit besonderem Fokus auf den gebotenen Serviceumfang

Problemstellung:

Neben anderen Branchen wie dem Beherbergungssektor (z.B. AirBnB, Couchsurfing), dem Mobilitätssektor (z.B. uber, blablacar) oder der Musikindustrie (z.B. Spotify, napster) haben Plattformgeschäftsmodelle auch den Handelsektor erobert, wo z.B. Online-Händler wie Amazon, Alibaba und eBay digitale Handelsplattformen betreiben. Aus Kundensicht ähneln Handelsplattformen Handelsagglomerationen, die das Sortiment eines Netzwerks von teilnehmenden Lieferanten und Händlern in einem einzigen Kanal integrieren. Dabei kann zwischen reine mehrseitige Plattformen, die lediglich das Matching zwischen Angebots- und Nachfrageseite (z.B. eBay, Alibaba Group, Rakuten Group) ermöglichen, und Geschäftsmodelle der hybriden Plattformen, die das eigene Angebot an Artikeln mit unabhängigen Lieferanten erweitern und ihnen sowie den Kunden weitere Dienstleistungen anbieten (z.B. Amazon). Innerhalb dieses Kontinuums zwischen den puren und hybriden Plattformen im Handel sind vielfältige Serviceausprägungen möglich. Vor diesem Hintergrund soll diese Projektarbeit den Serviceumfang ausgewählter Plattformen im Handel analysieren.

Bachelor- oder Masterprojekt WS19/20

Projekt: Analyse des Geschäftsmodells ausgewählter Plattformen in der Softwareindustrie mit besonderem Fokus auf den gebotenen Serviceumfang

Problemstellung:

In der Computertechnik bildet eine Plattform eine einheitliche Basis, an die Komponenten angeschlossen und Programme aufgesetzt und betrieben werden können. Daher unterscheidet man zwischen Hardware- und Software-Plattformen. Daneben gibt es mit den Online-Plattformen solche auf denen der Online-Handel im Internet betrieben wird. Bei den Software-Plattformen geht es um die Basis für die Betriebssysteme und vor allem um die Anwendungsprogramme, die auf der Software-Plattform laufen müssen. Dominante Beispiele sind hier etwa Apples iOS, oder Microsoft Windows, welches sowohl als Betriebssystem, als auch als Plattform agiert. Ihre Aufgabe ist es, den plattformbegriff als Geschäftsmodell im Softwarebereich genau zu definieren und die konkrete Value Proposition verschiedener Plattformen zu analysieren.

Bachelor- oder Masterprojekt WS19/20

Projekt: Entwicklung einer Unternehmenswebseite für einen SmartHome Anbieter

Problemstellung:

Die SmarTIIS GmbH ist ein junges und dynamisches Unternehmen und möchte nun ihr erstes Produkt mit einer kompletten Neugestaltung Ihrer Webseite im Web präsentieren. Da intern derzeit die Ressourcen fehlen und ein neuer, externer Blick erwünscht ist, werden Sie als Projektgruppe dafür beauftragt. Ihre Aufgabe ist nun die Anforderungen aufzunehmen und aus ersten Prototypen heraus eine Webseite zu erstellen.

Bachelor- oder Masterprojekt WS19/20

Projekt: Prototypische Entwicklung eines mobilen Point-of-Sales für den Lebensmitteleinzelhandel

Problemstellung:

Die Warteschlange an den Kassen der lokalen Lebensmitteleinzehandels sind zum Teil lang und sorgen für Langeweile und Frustration der Kunden. Auch Lieferservice-Initiativen wie Picnic bringen immer mehr Druck auf den deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Während die Self-Service Kassen in real und Edeka schon zum Teil eingesetzt und genutzt werden, gibt es immer noch Verbesserungspotenzial, was den Bezahlvorgang angeht. Ziel dieser Projektarbeit ist es eine prototypische  mobile App einen Lebensmitteleinzelhändler zu entwickeln und dabei besonders auf die Anforderungen des Einzeländler, sowie auf die der Kunden einzugehen.

Bachelor- oder Masterprojekt WS19/20

Projekt: Prototypische Entwicklung einer Quartiers-App für Smart Urban Districts

Problemstellung:

Im Rahmen von Smart City-Initiativen spielt die Entwicklung von smarten Quartieren eine entscheidende Rolle. In einem smarten Quartier gilt es, die Möglichkeiten digitaler Technologien zu nutzen und nach wertvollen Lösungen für ein gutes Zusammenleben im Quartier zu suchen. Ziel dieses Projekts ist die Konzeption eines smarten Quartiers und die prototypische Entwicklung einer zugehörigen Quartiers-App. Die App soll die Vernetzung innerhalb des Quartiers ermöglichen und den Bewohnern Dienstleistungen mit einem Mehrwert rund um das Leben im Quartier anbieten. Dabei sollen die Bedürfnisse und die Integration sämtlicher Bewohnerinnen und Bewohner im Zentrum stehen, seien dies Senioren, Familien oder Alleinerziehende, und sinnvolle Gestaltungsziele im Einklang mit einem nachhaltigen und intelligenten Quartierskonzept verfolgt werden.