Lehrveranstaltungen im WS 17/18

Beschreibung:

  • Large Enterprise Systems – Entfaltung des Gegenstandsbereichs
  • Enterprise Systems-Architekturen
  • Management von Enterprise Systems: Komplexitätsmanagement, Application Lifecycle Management
  • Auswahl von Enterprise Systems
  • Implementierung (Template-Ansatz, Systemlandschaft)
  • Integrationsmanagement (Projektmanagement, Testmanagement, CR-Management, Entwicklungsmanagement, Roll-out-Management, Veränderungs- und Schulungsmanagement)
  • Wartung von Enterprise Systems
  • Ausgewählte Probleme beim Management von Enterprise Systems
  • Fallstudien

Qualifikationsziele:

Die Studierenden

  • können die Begrifflichkeit von (Large) Enterprise Systems erläutern
  • kennen und verstehen die involvierten Managementfelder 
  • können Produkte im Bereich der Enterprise Systems nennen und vergleichen 
  • kennen Probleme und Lösungsansätze bei der Einführung und Wartung von Enterprise Systems
  • können verschiedene Probleme des Enterprise Systems Management erläutern und einschätzen
  • können die erlernten Inhalte im Rahmen einer praktischen Fallstudie anwenden

Literatur:

  • Bell, S.: Lean Enterprise Systems. Using IT for Continuous Improvement. Hoboken/New Jersey, pp.217-268.
  • Giachetti, R.E.: Design of Enterprise Systems. Theory, Architecture, and Methods. Boca Raton et al. 2010.
  • Kenett, R.S.; Lombardo, S.: The Role of Change Management in IT Systems Implementation. pp.172-191.
  • Olson, D.L.; Kesharwani, S.: Enterprise Information Systems. Contemporary Trends and Issues.New Jersey et al. 2010.
  • Witte, F.: Testmanagement und Softwaretest. Theoretische Grundlagen und praktische Umsetzung. Wiesbaden 2016.

Prüfungsart:

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt einer Klausur (in der Regel 60-90 Minuten).