Mi, 02. Okt. 2019   Seufert, Sarah

Wissenschaftlicher Beitrag zum Wertbeitragscontrolling wurde für die PVM-Tagung angenommen

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass der wissenschaftliche Beitrag "Das Wertbeitragscontrolling als Anreicherung bestehender Vorgehensmodelle des Software Engineerings" zur Präsentation und Veröffentlichung für die PVM-Tagung angenommen wurde. Die Autoren, alle vom IIS-Lehrstuhl, sind: Prof. Dr. Reinhard Schütte, Sarah Seufert und Tobias Wulfert.

Zusammenfassung:

Häufig in der Praxis genutzte Vorgehensmodelle des Software Engineering fokussieren zwar die Erfüllung der Zeit-, Budget- und inhaltlichen Anforderungen, vernachlässigen aber die angestrebten Wertbeiträge der IT-Investition. Somit werden die eigentlichen Wirkungen der Informationssysteme häufig weder für die ex-ante zu treffende Investitionsentscheidung berücksichtigt, wo sie methodisch nur schwer zu identifizieren und quantifizieren sind, noch konsequent über den gesamten Projektverlauf überwacht. Angesichts der vielfältigen methodischen Probleme, denen sich die Wirtschaftlichkeitsanalyse von IT-Systemen ausgesetzt sieht, wird ein holistisches Vorgehen vorgestellt, das die Identifikation von Wirkungen bei einem spezifischen IT-Investitionsvorhaben, die Bewertung der Wirkungen, die Abstimmung in einer Organisation über diese Bewertung und die Realisierung der Wirkungen umfasst. Dieser Prozess wird als Wertbeitragscontrolling bezeichnet und sollte in einem Unternehmen nicht isoliert als Teilbereich des Unternehmenscontrolling etabliert werden, sondern ist vor allem im Rahmen von IT-Projekten von Bedeutung. Denn die Anreicherung von Vorgehensmodellen um Wertbeitragsrealisierungsüberlegungen ist die Voraussetzung, um IT-Projekte wirtschaftlich erfolgreich umzusetzen.

Unter dem Leitthema „Neue Vorgehensmodelle in Projekten – Führung, Kulturen und Infrastrukturen im Wandel“ veranstalten die beiden Fachgruppen der Gesellschaft für Informatik (GI) Projektmanagement und Vorgehensmodelle die zweitätige Konferenz PVM. Weitere Informationen finden Sie unter https://pvm-tagung.de/.